Tischtennis

14.03.2018

Friedberg bleibt oben dran

Klaus Scheller und die Herren I des TTC Friedberg mussten in kürzester Zeit drei Spiele absolvieren. Die Friedberger haben nach dem Unentschieden gegen Spitzenreiter TSG Hochzoll IV weiterhin alle Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga.
Bild: Peter Kleist

Ein Marathonmatch beim Spitzenreiter der Kreisliga Augsburg Süd endet mit einer Punkteteilung. Zudem gibt es eine Niederlage und einen klaren Sieg

In der Schlussphase der Saison wurde das erste Herrenteam des TTC Friedberg noch einmal richtig gefordert. Innerhalb kurzer Zeit wurden drei Spiele bestritten. Zunächst stand die schwere Auswärtspartie gegen den Post SV IV an. Lange sah es nach einem Remis aus, doch am Ende musste sich Friedberg mit 7:9 knapp geschlagen geben. Wenige Tage später kam es zum vorentscheidenden Spiel beim Tabellenführer TSG Hochzoll IV. Diese Begegnung wird den beiden Mannschaften sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Nach nahezu viereinhalb Stunden Spielzeit trennte man sich leistungsgerecht 8:8. Das totale Kontrastprogramm dann am folgenden Tag, als die DJK Pfersee I mit 9:0 besiegt wurde.

Gegen die routinierte Mannschaft des Post SV IV tat sich Friedberg schon immer schwer. So auch diesmal, zumal auch noch Daniel Stock ersetzt werden musste. Bei ständig wechselnden Führungen bis zum 7:7 schenkten sich beide Teams nichts. Am Ende hatte Friedberg trotz einer starken kämpferischer Leistung nach drei Stunden Spielzeit das Nachsehen.

Schon bald wartete die nächste schwere Aufgabe, das Match beim Tabellenführer TSG Hochzoll IV. Ein Spiel, das allein schon wegen der hohen Anzahl von 75 gespielten Sätzen, elf Fünfsatz-Spielen und der weit über dem Durchschnitt liegenden Zeit von 4:20 Stunden Seltenheitswert hat. Alle drei Doppel gingen über fünf Sätze und endeten jeweils nur mit zwei Punkten Unterschied. Nach dem 1:2-Rückstand sorgten Michael Frank, Mario Czogalla, Roland Kriesche und Rainer Hoksch für die zwischenzeitliche 5:2-Führung. Klaus Scheller musste anschließend zwar den dritten Punkt für die Hausherren zulassen, doch Daniel Stock stellte den alten Abstand wieder her. Die folgenden vier Spiele waren an Dramatik kaum zu überbieten, endeten jedoch alle mit zwei Punkten Differenz im fünften Satz für Hochzoll. Es stand also 6:7, als Daniel Stock und Klaus Scheller noch einmal das Blatt wendeten und Friedberg in Führung brachten. Das Schlussdoppel ging dann allerdings wieder an Hochzoll und so endete das Match erst nach Mitternacht leistungsgerecht 8:8-Unentschieden. Bereits am folgenden Tag war das Spiel gegen den Tabellenletzten DJK Pfersee I angesetzt. Krasser konnte der Gegensatz nicht sein. Friedberg spielte konzentriert und schnell war der 9:0-Sieg unter Dach und Fach.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das erste Herrenteam des TTC Friedberg ist nun mit 26:6 Punkten der TSG Hochzoll IV (28:6) dicht auf den Fersen. Bei erfolgreichem Ausgang der letzten beiden Partien gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel sollte das Ziel, Wiederaufstieg in die 3. Bezirksliga, doch noch gelingen.

Die zweite TTC-Vertretung wird mit dem 7:9 beim Post SV V die Aufstiegschance wohl verspielt haben. Pech, dass Stammspieler Gerhard Braun nicht zur Verfügung stand.

Ergebnisse Schwaben II - TTC V 1:8, SSV Anhausen I – TTC III 9:1, TTC IV - TSG Hochzoll VII 1:9, Ottmaring II – TTC V 1:8, TTC III – TSV Haunstetten II 9:2.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Paul_Jork_und_Julian_Lindolf(1).tif
Kanu

Zwei Fahrer holen Gold

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket