1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Hochzeiten sorgen für Spielverlegung

Kreisliga Ost

19.10.2019

Hochzeiten sorgen für Spielverlegung

Wir am Samstag heiraten und möchte gerne am Sonntag einen Sieg seiner Mannschaft sehen: BCR-Abteilungsleiter Thomas Losinger.
Bild: Peter Kleist

Rinnenthals Fußball-Boss Thomas Losinger und Burgheims Spielertrainer Mathias Heckel heiraten. Dasing hat einmal mehr personelle Probleme.

Bereits am heutigen Samstag (15.30 Uhr) ist der Aufsteiger Dasing in Langenmosen gefordert. Der BC Rinnenthal spielt am Sonntag erst um 16 Uhr in Burgheim. Grund für die Verlegung auf die eher ungewöhnliche Anstoßzeit sind zwei Hochzeiten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Burgheim – BC Rinnenthal Für einen könnte in seine Hochzeitsfeier nachträglich noch ein kleiner Wermutstropfen fallen. Burgheims Spielertrainer und Torjäger Mathias Heckel sowie auch BCR-Fußball-Chef Thomas Losinger heiraten nämlich am Samstag. Die beiden haben sich deshalb auf eine Verschiebung der Anfangszeit auf Sonntag 16 Uhr geeinigt. Zu Saisonbeginn hätte man diese Partie noch als Spitzenspiel bezeichnet. Doch das gilt derzeit allenfalls für den Tabellenzweiten Burgheim, der einen tollen Lauf hat und seit acht Spielen ungeschlagen ist. Und da ist der im Umbruch befindliche letztjährige Vizemeister BC Rinnenthal eher Außenseiter.

BCR-Trainer Cerny ist Optimist

Aber wie oft gab es in dieser Saison schon Überraschungen und sind Schlatterer, Oswald, Friedl und Co. nicht chancenlos. Mit Ausnahme von Marco Surauer sind alle Stammspieler an Bord und Trainer Lubos Cerny traut seinem Team durchaus etwas zu. In der letzten Saison gab’s zwei Siege für den BCR (1:0 und 5:0), diesmal wäre man schon mit einer Punkteteilung hochzufrieden. Doch dazu braucht es Konstanz in der Abwehr, die zuletzt fehlte. Wenn dem Vernehmen nach Trainer Heckel trotz Hochzeit selbst spielt, heißt es aufpassen: Der 29-Jährige hat bereits neun Treffer auf seinem Konto. (pt)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Geht die Achterbahnfahrt weiter?

Langenmosen - Dasing Die Achterbahnfahrt des TSV Dasing in der Kreisliga Ost wurde am vergangenen Wochenende einmal mehr bestätigt. Die Elf von Trainer Jürgen Schmid unterlag zu Hause dem SSV Alsmoos/Petersdorf mit 1:4. Eine Woche zuvor hatten die Dasinger in der Firnhaberau noch mit 4:0 gewonnen. Für Trainer Jürgen Schmid hat dies aber alles auch eine klare Ursache. „Bei uns stellt sich die Mannschaft derzeit Woche für Woche nahezu von selbst auf“, so der Coach, der sich aber nicht lange mit Lamentieren aufhalten will. Man habe einen sehr breiten Kader beim Kreisligisten, aber die Verletztenliste oder die beruflich verhinderten Akteure umfassen nahezu eine komplette Mannschaft ein. Auch für das Gastspiel in Langenmosen muss Schmid das Team wieder neu formieren. Simon Gilg steht diesmal nicht zur Verfügung und auch Christian Fischer ist verhindert. Dafür werden Ilkay Ayyildiz und Colin Davis nachrücken und auch Torhüter Martin Janyga steht am Samstag (15.30 Uhr) wieder zur Verfügung. „Wir werden wieder alle Kräfte mobilisieren und wollen dort natürlich nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten“, so der Trainer. (r.r)

Die weiteren Spiele Thierhaupten – Untermaxfeld (Samstag, 16 Uhr); Mühlried – Griesbeckerzell, Alsmoos-Petersdorf – BC Aichach, Firnhaberau – Feldheim, Gerolsbach – Pöttmes (alle Sonntag, 15 Uhr).

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren