Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Stätzling: Einmal siegt der Gastgeber

Jugend-Fußball

01.06.2019

Stätzling: Einmal siegt der Gastgeber

Organisator André Wolf überreicht beim Stätzlinger Vatertagsturnier die Medaillen und Pokale an die Spieler.
Bild: Andreas Beutlrock

Die Vatertags-Turniere des FC Stätzling laufen wieder einmal reibungslos ab. Bei den G-Junioren fallen Tore wie am Fließband.

Bei den fünf Kleinfeldturnieren am Vatertag gab es fünf verschiedene Gewinner. Der Gastgeber FC Stätzling setzte sich dabei bei den E1-Junioren durch.

Bei herrlichem Fußballwetter gab es auf der Stätzlinger Sportanlage am Vormittag drei Turniere. Beim kleinen Vergleich der G-Junioren siegte der TSV Friedberg vor dem FC Stätzling und dem SV Obergriesbach. Bemerkenswert war, dass dort im Schnitt pro Partie 14 (!) Treffer erzielt wurden.

Spannendes Turnier der F1

Nicht so torreich, aber umso spannender verlief das F1-Turnier. Der direkte Vergleich, den der SV Hammerschmiede gegen die TSG Augsburg für sich entscheiden konnte, musste für den ersten Platz herhalten. Der FCS wurde hinter dem TSV Schwaben Augsburg und vor dem SV Wulfertshausen Vierter.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim E3-Turnier setzte sich die TSG Augsburg mit vier Siegen deutlich gegenüber der Konkurrenz durch. Aufgrund der mehr erzielten Tore konnte sich der FCS noch vor der DJK West auf dem zweiten Rang platzieren. Kissing wurde hinter der SV Hammerschmiede Fünfter. Erst in der letzten Begegnung überholte der FC Langweid den TSV Schwaben Augsburg und gewann das E2-Turnier. Als Dritter schnitt der FCS noch vor dem CSC Batzenhofen und dem TSV Haun-stetten ab.

Die Stätzlinger E1-Jugend traf nach drei Siegen auf den Verfolger Herbertshofen und ging durch einen herrlichen Weitschuss mit 1:0 in Führung. Mit etwas Glück bei drei Aluminiumtreffern kassierte der FCS in der Schlussminute zwar noch den Ausgleich, konnte aber nicht mehr von Platz eins verdrängt werden. BSK Neugablonz, MBB Augsburg und TSV Königsbrunn belegten die weiteren Plätze.

Die Schiedsrichter Lisa und Max Wolf, Luis Lindermayr und Tim und Nick Sautter hatten mit der Leitung der sehr fairen Partien keine Probleme. André Wolf, der Organisationsleiter des Turniers, bedankte sich am Ende bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung.

Die Ergebnisse

F1-Jugend FC Stätzling - TSG Augsburg 0:5; SV Wulfertshausen - SV Hammerschmiede 1:2; Schwaben Augsburg – Stätzling 2:2; Hammerschmiede – TSG Augsburg 2:1; Schwaben – Wulfertshausen 2:1; Hammerschmiede – Stätzling 2:0; TSG Augsburg – Schwaben 4:3; Stätzling – Wulfertshausen 2:1; Schwaben – Hammerschmiede 6:1; Wulfertshausen – TSG Augsburg 0:2.

E3-Jugend FC Stätzling – Kissinger SC 4:0; TSG Augsburg – SV Hammerschiede 2:1; DJK West – Stätzling 1:1; Hammerschmiede – Kissing 1:0; DJK West – TSG Augsburg 0:1; Hammerschmiede – Stätzling 1:2; Kissing – DJK West 1:4; Stätzling – TSG Augsburg 1:2; DJK West – SV Hammerschiede 2:0; TSG Augsburg – Kissing 3:0.

E2-Jugend FC Stätzling – FC Langweid 0:3; Schwaben Augsburg – TSV Haunstetten 5:0; CSC Batzenhofen – Stätzling 1:1; Haunstetten – Langweid 0:0; Batzenhofen – Schwaben 0:4; Haunstetten – Stätzling 2:5; Langweid – Batzenhofen 3:0; Stätzling – Schwaben 2:4; Batzenhofen – Haunstetten 2:0; Schwaben – Langweid 0:2.

E1-Jugend FC Stätzling – TSV Königsbrunn 6:0; TSV Herbertshofen – MBB-SG Augsburg 9:0; BSK Olympia Neugablonz – Stätzling 0:3; MBB – Königsbrunn 2:1; Neugablonz – Herbertshofen 0:0; MBB – Stätzling 1:6; Königsbrunn – Neugablonz 1:3; Stätzling – Herbertshofen 1:1; Neugablonz – MBB 4:0; Herbertshofen – TSV Königsbrunn 5:0.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren