Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Adelsried: An der A8 rechts ranfahren zum Gebet

Adelsried
16.10.2018

An der A8 rechts ranfahren zum Gebet

Draußen rauschen die Autos vorbei, drinnen kann man in der Stille innehalten: Rund 50000 Menschen machen pro Jahr an der Autobahnkirche Adelsried eine Pause, um zu beten, bitten oder zu danken. Die Kapelle an der A8 war vor 60 Jahren die erste, die in Deutschland eröffnet wurde.
Foto: Marcus Merk

1958 öffnete bei Adelsried die erste Autobahnkirche. Gut 50000 Menschen im Jahr legen hier an der A8 einen Stopp ein.

Karl Mayer schaut ein- bis zweimal die Woche hier vorbei. Seinen silberfarbenen Mercedes hat er direkt vor der Tür der Autobahnkirche Adelsried bei Augsburg geparkt. Etwa zehn Minuten bleibt er in der Kirche, dann kommt er wieder nach draußen. „Hier drin kann ich ganz in Ruhe zu mir finden“, sagt Mayer. Jedes Mal, wenn er beruflich von seinem Wohnort unweit von Ulm nach Augsburg fahre, halte er hier kurz an. „Das hilft“, sagt er: „Seit ich das mache, gelingt mir vieles besser.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.