1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Bubesheim siegt souverän und bleibt oben dran

Fußball-Bezirksliga

10.04.2019

Bubesheim siegt souverän und bleibt oben dran

Esse Akpaloo (rechts) war mit zwei Treffern der Matchwinner gegen den TSV Aindling.
Bild: Ernst Mayer

Gegen Aindling lässt der SCB nichts anbrennen. Erst gegen Ende wird es noch einmal gefährlich. Jetzt liegt der Fokus auf dem Rückspiel am Samstag.

Fußball-Bezirksligist SC Bubesheim hat den ersten von zwei Vergleichen mit dem TSV Aindling binnen vier Tagen mit 3:1 für sich entscheiden. Die Bubesheimer rückten durch diesen Erfolg im Nachholspiel bis auf drei Punkte an Tabellenführer Ehekirchen heran. Am Sonntag steht dann der zweite Vergleich mit den Aindlingern auf dem Spielplan.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Beim Aufeinandertreffen am Mittwoch begannen beide Teams vorsichtig. Bis zur zehnten Minute gab es keine nennenswerten Gelegenheiten. Durch die erste Unachtsamkeit des SCB gingen die Gäste dann aber in Führung. Keeper Simon Zeiser konnte einen ersten Schuss abwehren, doch den Abpraller brachten die Bubesheimer nicht aus der Gefahrenzone. Am langen Pfosten stand Moritz Buchhart goldrichtig und musste nur noch einschieben.

Doch allzu lange währte die Freude der Gäste über die Führung nicht. Axel Schnell fasste sich in der 18. Minute ein Herz und schoss den Ball aus 25 Metern zum Ausgleich in die Maschen. Auch am Bubesheimer Führungstreffer war Schnell dann beteiligt. Der Spielmacher brachte einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum, Steffen Hain köpfte aufs Tor. Zunächst wurde der Ball abgewehrt, ehe Esse Akpaloo nachsetzte und den Ball per Seitfallzieher ins linke Kreuzeck (25.) jagte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bubesheim ist durchgehend die tonangebende Mannschaft

Nach dem Führungstreffer bekamen die Bubesheimer die Partie dann besser in den Griff. Allerdings konnte sich die Truppe um Axel Schnell, Hakan Polat und Steffen Hain keine Gelegenheiten mehr erspielen. Auch nach der Pause waren die Platzherren die tonangebende Mannschaft. Das erste Ausrufezeichen setzten aber die Gäste. Edward Schäfer klärte im Strafraum den Ball auf den Fuß von Patrick Modes. SCB-Keeper Simon Zeiser konnte dessen Schuss aber abwehren.

In der 68. Minute zeigte Toptorjäger Hakan Polat dann seine Klasse. Doch sein abgefälschter Schuss wurde von TSV-Schlussmann Florian Peischl pariert. Die nächste Gelegenheit kreierte dann Aindlings Torjäger Simon Knauer. Mit einer Glanztat rettete Zeiser seinem Team die Führung (74.). Nach diesem Treffer witterten die Gäste noch einmal Morgenluft. In der 79. Minute kam dann beim SCB Marvin Länge in die Partie. Der Spielertrainer wollte mit seiner Routine Ruhe ins Spiel seiner Mannschaft bringen. In der 87. Minute sorgte Länge mit einem Schuss von der Strafraumkante für Gefahr. Der Ball ging aber über den Kasten.

In der Schlussminute sorgte erneut Esse Akpaloo für die Entscheidung. Der Angreifer war per Kopf nach einer Flanke von Axel Schnell erfolgreich. „Wir haben die erste Viertelstunde etwas verpennt, dann waren wir aber gut im Spiel. Der Sieg geht in Ordnung, jetzt konzentrieren wir uns auf das Rückspiel am Sonntag“, analysierte Marvin Länge die Partie.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren