1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Lange Gesichter beim SC Bubesheim

Fußball-Bezirksliga

19.08.2019

Lange Gesichter beim SC Bubesheim

Axel Schnell (links) und Baris Aciköz haben mit ihrem ersten Bubesheim zum ersten Mal in dieser Saison verloren.
Bild: Ernst Mayer

Der Fußball-Bezirksligist kassiert seine erste Saison-Niederlage und lobt hinterher den Gegner.  

Erstmals in dieser Bezirksligarunde hat sich der SC Bubesheim geschlagen geben müssen. Beim TSV Aindling gab es eine 0:2-Niederlage. Und die hatte sich der Klub aus dem Landkreis Aichach-Friedberg auch durchaus verdient, bemerkte SCB-Abteilungsleiter Karl Dirr. „Kompliment an Aindling, sie waren taktisch sehr gut eingestellt. Insgesamt war es ein sehr gutes Bezirksligaspiel.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Aindling steht defensiv stabil und trifft vorne

Bereits nach 14 Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Der nach abgesessener Rotsperre wieder ins Team gerückte Simon Knauer überwand die Bubesheimer Abwehr nach Vorlage von Patrick Stoll und spielte seiner Mannschaft damit in die Karten. Denn ab da stand Aindling defensiv stabil, sodass der amtierende Vizemeister kaum Lücken in der Spitze fand. Die Teams neutralisierten sich weitgehend gegenseitig. „Unser Umschaltspiel hat etwas gehapert“, so Dirr. „Aber ich mache der Mannschaft da keinen Vorwurf, die Einstellung hat gestimmt.“

Das zeigte Bubesheim nach Wiederanpfiff. Das Team um Spielertrainer David Bulik drückte mit Macht auf den Ausgleich und war die überlegene Mannschaft. Das nächste Tor fiel dann aber trotzdem auf der anderen Seite. Der zweite Aindlinger Treffer ging auf das Konto von Neuzugang Mark Radoki (68.). Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, Bubesheim hatte sich mit der Niederlage abgefunden.

Schon der FC Günzburg verlor in Aindling

Aindling mausert sich damit langsam aber sich zum Schreckgespenst für die heimischen Teams. Seinen ersten Saisonsieg hatte die Bahl-Truppe gegen den FC Günzburg geholt (4:1). Die restlichen Saison piele gingen dagegen bisher allesamt verloren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren