Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Musikalischer Frühling: Zwei Übergrößen ihrer Zeit

Musikalischer Frühling
23.05.2017

Zwei Übergrößen ihrer Zeit

Drei Werke von Johann Sebastian Bach wurden beim Festkonzert in der St. Veitskirche Leipheim zum Reformationsjubiläum aufgeführt. Geleitet von Kirchenmusikerin Johanna Larch.
Foto: Helmut Kircher

In der St. Veitskirche Leipheim waren Luther und Bach themengebend

Da fand also zum Reformationsjahr zusammen, was zusammengehört: Martin Luther, der Gottesmann, und Johann Sebastian Bach, der „Soli Deo Gloria“ allein zur Ehre Gottes komponierte. Ein Ereignis, das sich in der evangelischen St. Veitskirche Leipheim im Großformat darbot: mit gut 60-köpfigem Chor aus St. Veitskantorei und Petruschor Neu-Ulm, vier Gesangssolisten mit Kantaten- und Auferstehungsbefähigung, elf Instrumentalsolisten und dem Orchester Collegium musicum Ulm mit einem beachtenswerten Geigensolisten als Konzertmeister. Das Ganze unter prägnant souveräner Leitung von Kirchenmusikerin Johanna Larch.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren