20.03.2009

Rauch im Keller

Bibertal-Echlishausen (kabe) - Wie die Polizei erst gestern auf Anfrage mitgeteilt hat, kam es am Dienstagmorgen zu einem Kellerbrand in Echlishausen. Um 7.23 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Alarmiert wurden die Feuerwehren Echlishausen, Anhofen, Bühl, Ettlishofen, Kissendorf, Leipheim, Schneckenhofen und Silheim.

Aus einem Keller im Ulmenweg war Rauch gequollen. Die Ursache war zunächst unklar. Insgesamt 67 Feuerwehrleute aus Leipheim und aus dem Bibertal waren sofort zur Stelle, um Menschen und umliegende Gebäude zu schützen. Beides sei aber nicht in Gefahr gewesen, so die Polizei.

Mit einer Wärmebildkamera versuchten die Rettungskräfte zuerst, den Brandherd im dichten Rauch des Kellerraumes zu finden. Als das misslang, seien sie mit Atemschutzmasken in den Keller gestiegen, sagte der Einsatzleiter.

Wie sich herausstellte, hatte eine Verpuffung im Heizungsraum den starken Qualm verursacht. Ein offenes Feuer gab es nicht. Die Einsatzkräfte lüfteten die verrauchten Räume.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren