Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Unfall auf der A8: Fahrer schläft ein, Auto überschlägt sich

Burgau

11.08.2020

Unfall auf der A8: Fahrer schläft ein, Auto überschlägt sich

Nachdem sich das Auto mehrmals überschlagen hatte, blieb es auf der Leitplanke liegen. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.
Bild: Mario Obeser

Ein Mann fällt am Steuer in Sekundenschlaf und kommt von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug überschlägt sich mehrmals, doch der Fahrer hat Glück.

Weil ein 24-Jähriger kurz am Steuer eingeschlafen ist, ist es am Montagabend zu einem schweren Unfall auf der A8 gekommen. Der junge Mann hatte Glück im Unglück.

Wie die Polizei mitteilte, war der 24-Jährige gegen 22.20 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Zusmarshausen und Burgau in Richtung Stuttgart unterwegs. Etwa drei Kilometer vor der Ausfahrt Burgau nickte er ein und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr im Bankett über einen Leitpfosten und prallte an die Leitplanke. Das Auto wurde angehoben und überschlug sich mehrmals. Dabei wurde laut Polizeibericht eine Notrufsäule zerstört.

Rundum demoliert blieb das Auto letztlich auf der Leitplanke liegen. Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, das Auto musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Die Feuerwehr aus Zusmarshausen sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 24.000 Euro. (zg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren