Newsticker
Ukraines Außenminister Kuleba ruft zu komplettem Handelsstopp mit Russland auf
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Burgau: Autobahnpolizei sucht Zeugen nach A8-Unfall bei Burgau

Burgau
13.05.2022

Autobahnpolizei sucht Zeugen nach A8-Unfall bei Burgau

In der Nähe des Wildschutzzauns an der A8 hat sich der Unfall ereignet.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Ein Mann fährt mit seinem Auto auf der A8 bei Burgau gegen eine Betongleitwand und verliert einen Reifen. Möglicherweise war er alkoholisiert.

Nach einem Unfall am Donnerstagabend auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen sucht die Autobahnpolizei Günzburg nach Zeugen. Gegen 20.30 Uhr war laut Angaben der Polizeibeamten ein 55-Jähriger mit seinem grauen Volvo in Richtung München gefahren. Kurz nach der dortigen Wildbrücke dürfte der Mann leicht gegen die Betongleitwand zwischen den Fahrbahnen gestoßen sein. Hierbei hatte sich am linken Vorderrad der Reifen gelöst und blieb am linken Fahrbahnrand liegen.

Autobahnpolizei Günzburg nimmt dem Mann den Führerschein ab

Eine Streife der Autobahnpolizei stellte den beschädigten Wagen und den Fahrer kurze Zeit später auf einer Betriebsumfahrung fest. Wegen Verdacht auf Alkoholbeeinflussung ordneten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe an und stellten den Führerschein des Mannes sicher.

Der Schaden am Auto dürfte rund 1000 Euro betragen. Möglicherweise haben dem Volvo nachfolgende Autos ausweichen müssen oder sind gegen den Reifen gefahren. Geschädigte oder Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221/919311 in Verbindung zu setzen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.