Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben

Luftpistole

24.11.2017

Ganz enge Kisten

Zweimal entscheiden Ringzahlen

Einen enorm spannenden Wettkampftag geboten haben die Luftpistole-Schützen in der allein mit Teams aus dem Landkreis Günzburg besetzten Bezirksliga-Gruppe 5. Zwei der drei Begegnungen endeten nach Duellen 2:2 und wurden somit über die Ringwertung entschieden.

Nur eine Paarung endete mit einem deutlichen Resultat. Schützenblut Balzhausen gewann den Heimkampf gegen 1921 Scheppach 3:1. Anton Glas konnte als einziger Schütze deutlich für die Gäste punkten (363:356). Thomas Kirschenhofer holte einen klaren Erfolg für Balzhausen (366:343). Larissa Böck (362:360) und Tobias Bader (364:360) komplettierten mit zwei knappen Erfolgen den Gesamtsieg des Schützenblut-Teams.

In Günzburg kam es zu einem Stadtderby. Der Vorortverein 1910 Reisensburg hatte Heimrecht gegen die Kaiserlichen aus der Altstadt. Wegen des Unentschiedens in den Duellen entschied die Ringzahl über die Punkteverteilung – hier lag Reisensburg mit 1456:1440 deutlich in Führung. Auch zwischen den gastgebenden Schlossbergschützen aus Aletshausen und 1866 Jettingen stand es nach Duellen unentschieden. In diesem Wettkampf hatte allerdings die Gastmannschaft in der Ringwertung die Nase vorn (1421:1412).

Die drei besten Einzelschützen des Wettkampftages waren Stefan Theer (Reisensburg, 373 Ringe), Norbert Förtsch (Günzburg, 368) und Thomas Kirschenhofer (Balzhausen, 366). (mgh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren