1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Eine Babenhauserin führt jetzt die Grünen im Unterallgäu

Unterallgäu

07.12.2018

Eine Babenhauserin führt jetzt die Grünen im Unterallgäu

133665193.jpg
2 Bilder
Eine Babenhauserin führt künftig die Grünen im Unterallgäu.
Bild: Bündnis 90/Die Grünen

Sandra Neubauer aus Babenhausen wurde zur neuen Vorsitzenden der Grünen im Unterallgäu gewählt. Was sich im Verband noch geändert hat.

Führungswechsel beim Unterallgäuer Kreisverband von Bündnis90/Die Grünen: Bei ihrer Jahresversammlung in Erkheim hat die Partei einen neuen Vorstand gewählt. Sandra Neubauer aus Babenhausen und Daniel Pflügl aus Bad Wörishofen bilden künftig als Vorsitzende eine Doppelspitze.

Sie lösen die bisherige Kreisvorsitzende Doris Kienle ab, die das Amt zwölf Jahre bekleidet hat und es nun in jüngere Hände geben wollte. Neubauer wurde in Abwesenheit gewählt, weil sie wegen Erkrankung an der Versammlung nicht teilnehmen konnte. Neu als Beisitzer im Vorstandsteam sind Doris Hofer, Assad Wardak und Konrad Lichtenauer. Schatzmeister bleibt Josef Doll.

Zunächst berichtete Kienle über die Jahre 2016 bis 2018. Sie sprach von einer Vielzahl an Veranstaltungen Tagungen, Vorträgen sowie Gesprächen mit Marktleuten und Landwirten. Die Bundestagswahl 2017 und die Landtagswahl 2018 hätten ein zusätzliches Engagement des Kreisverbandes notwendig gemacht. Dabei habe man eine Reihe von Grünen-Politprominenz wie Anton Hofreiter, Katharina Schulze oder Claudia Roth in die Region geholt. Für ihr jahrelanges Engagement bekam Kienle Lob und Beifall der Anwesenden. Von den 73 Mitgliedern des Kreisverbandes waren 20 nach Erkheim gekommen, einige traten erst vor Kurzem der Partei bei. Zu Gast bei der Kreisversammlung war auch die frisch gewählte Landtagsabgeordnete Stephanie Schuhknecht aus Augsburg. Der neu gewählte Vorstand will sich in seiner ersten Sitzung mit inhaltlichen Themen und der 2019 stattfindenden Europawahl befassen.

Sowohl Neubauer, als auch Wardak sind Mitglieder des Babenhauser Ortsverbands der Grünen, der sich im September gegründet hat. Noch jünger ist die Ortsgruppe in Bad Grönenbach – die nunmehr fünfte im Unterallgäu. (py)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Tatort_3_Umkleide-003.JPG
Unterallgäu

Sex-Attacken auf drei Frauen: Verdächtiger sitzt in U-Haft

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden