1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kilometerlanger Stau auf der A7: Unfall nahe Illertissen

Illertissen

23.08.2019

Kilometerlanger Stau auf der A7: Unfall nahe Illertissen

Bei einem Unfall auf der A7 wurden zwei Autos zerstört. Es bildete sich ein langer Stau.
Bild: Wilhelm Schmid

Auf der Autobahn hat es kurz vor der Ausfahrt Illertissen gekracht. Der Stau ist rund acht Kilometer lang.

Gegen 14.30 Uhr hat sich auf der A7 ein Unfall ereignet. Gekracht hat es zwei Kilometer vor der Ausfahrt Illertissen von Altenstadt kommend. Auf der Überholspur ist ein Fahrzeug in ein anderes gekracht. Wie die Polizei mitteilt, wurde dabei eine Person leicht verletzt, eine zweite erlitt mittelschwere Verletzungen. Die Unfallstelle befindet sich bei der Unterführung Neuer Weg nahe Jedesheim. Die Feuerwehr Altenstadt war im Einsatz.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nach Unfall: Stau auf der A7 bei Illertissen

Rund eineinhalb Stunden war die Autobahn voll gesperrt. Dann wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Stau reicht rund acht Kilometer Richtung Süden bis zur Raststätte Illertal. Auf den Umgehungsstraßen kam es infolge der Sperrung ebenfalls zu erheblichen Behinderungen. Auch in der Gegenrichtung kam es zu Verzögerungen. Dort floss der Verkehr zeitweise nur langsam an der Unfallstelle vorbei. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren