Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Polizei sucht nach Einbrechern

06.11.2017

Polizei sucht nach Einbrechern

Groß angelegte Kontrollen in der Region

Die Polizei hat am Freitagabend in der Region mehrere große Kontrollen ausgeführt, eine davon bei Illertissen. Die Aktionen richteten sich vor allem gegen Einbrecher, teilt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten mit, die zusammen mit der Autobahnpolizei Memmingen und der Bereitschaftspolizei Königsbrunn Beamte abstellte. Der Hintergrund: Wenn es im Winter früh dunkel wird, fühlen sich potenzielle Täter sicher – die Zahl der Einbrüche steigt. Kontrolliert wurden zahlreiche Verkehrsteilnehmer bei Weitnau und Seltmans (Oberallgäu) sowie bei Illertissen.

Die Ordnungshüter messen solchen Aktionen vor allem präventive Wirkung bei, hieß es. Dabei wurden allerdings auch zahlreiche Verstöße aus anderen Bereichen festgestellt und geahndet. So haben nun mehrere Verkehrsteilnehmer mit Verkehrsordnungswidrigkeiten-Anzeigen zu rechnen. Zudem wurden drei Lastwagenfahrer wegen Verstößen gegen das Fahrpersonal- und Gefahrgutrecht beanstandet. Einem Verkehrsteilnehmer wurde die Weiterfahrt untersagt, weil er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Des Weiteren wurden vier Personen kontrolliert, bei denen sich herausstellte, dass sie sich illegal im Bundesgebiet aufhielten oder ihre Aufenthaltsberechtigung abgelaufen war. Außerdem konnten durch die Kontrollaktion eine kürzlich begangene Verkehrsunfallflucht geklärt und ein Fahndungstreffer festgestellt werden, hieß es weiter.

Kürzlich hatte, wie berichtet, eine ähnliche Kontrollaktion auf der B28 bei Senden stattgefunden. Auch hierbei wurden zahlreiche Verstöße geahndet. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren