Newsticker
Vor Corona-Gipfel: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unbekannter schert auf der A7 plötzlich aus: Auto überschlägt sich

Vöhringen

05.01.2019

Unbekannter schert auf der A7 plötzlich aus: Auto überschlägt sich

In Bellenberg hat es am Donnerstag gekracht.
Bild: Alexander Kaya

Bei Vöhringen hat sich am Freitagabend ein folgenschwerer Unfall ereignet. Der Verursacher flüchtete, die Polizei ermittelt.

Aus einer Unachtsamkeit heraus hat sich am Freitagabend auf der A7 bei Vöhringen ein schwerer Unfall ereignet: Wie die Polizei mitteilt, war gegen 19.35 Uhr ein 31-jähriger Mann mit seinem Auto auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Füssen unterwegs. Als er sich einem auf der rechten Spur befindlichen Wagen näherte, scherte jener plötzlich so knapp vor dem 31-Jährigen aus, dass dieser nur durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß vermeiden konnte. Doch das hatte Folgen.

Wagen überschlägt sich mehrere Male auf der A7

Durch das Bremsmanöver geriet der Wagen des 31-Jährigen ins Schleudern, überschlug sich mehrmals und kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, er blieb körperlich unversehrt. An seinem Wagen sowie an den Leitplanken entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro.

Feuerwehrleute reinigen die Unfallstelle

Zur Absicherung der Unfallstelle sowie zur Reinigung der Fahrbahn waren Kräfte der Feuerwehr Neu-Ulm sowie des Technische Hilfswerks Günzburg vor Ort. Der Unfallverursacher befand sich laut Polizei vor dem Ausscheren unmittelbar hinter einem Lastwagen und fuhr nach dem Vorfall ohne anzuhalten davon. Die Polizei ermittelt.

Polizei sucht nach Zeugen

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zum bislang unbekannten Pkw oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Günzburg unter Telefon 08221/919-311 in Verbindung zu setzen. (az)


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren