1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Unfall mit mehreren Verletzten

05.08.2016

Unfall mit mehreren Verletzten

Ein Auffahrunfall sorgte gestern auf der A7 für Stau.
Bild: Schmid

Langer Stau auf A7 zwischen Altenstadt und Illertissen

Ein Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen hat am Donnerstag kurz nach zwölf Uhr zu einem langen Stau auf der Autobahn A7 zwischen Altenstadt und Illertissen geführt. Etwa eineinhalb Kilometer südlich der Ausfahrt Illertissen hatte sich auf Höhe Jedesheim in Fahrtrichtung Norden ein Unfall ereignet, dessen genauer Hergang von der Polizei erst noch ermittelt werden muss. Beteiligt waren unter anderem ein Auto sowie ein Wohnmobil aus Belgien.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Fahrzeuge standen auf der linken Spur; der Verkehr konnte rechts auf der Standspur vorbei geleitet werden, dennoch kam es zu einem Stau, der bis zur Ausfahrt Altenstadt zurückreichte. Rettungsdienst und Notarzt hatten insgesamt elf Personen zu betreuen. Sieben konnten ambulant versorgt werden, vier mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. In der Ersten Hilfe war auch die Besatzung eines Rettungswagens der Hilfsorganisation „Weißes Kreuz“ aus Südtirol an der Unfallstelle tätig, die zufällig vorbei gekommen war. Die Feuerwehr Altenstadt nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Unfallstelle ab. Nach gut zwei Stunden war die Fahrbahn geräumt und der Stau löste sich langsam auf. Die Höhe des Sachschadens war am Donnerstagnachmittag noch nicht bekannt. (wis)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren