Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Illertissen: Schwerer Unfall auf A7: Kleintransporter fährt bei Stau auf Sattelzug auf

Illertissen
12.05.2022

Schwerer Unfall auf A7: Kleintransporter fährt bei Stau auf Sattelzug auf

Auf der A7 zwischen Illertissen und Altenstadt ist am Donnerstagvormittag ein Kleintransporter auf einen Lkw aufgefahren. Die Autobahn musste voll gesperrt werden.
Foto: Feuerwehr Illertissen

Die A7 zwischen Illertissen und Altenstadt war am Donnerstag für mehrere Stunden gesperrt. Grund war ein schwerer Unfall auf der Autobahn.

Der Fahrer eines Kleintransporters ist bei einem Unfall auf der A7 bei Illertissen mittelschwer verletzt worden. Durch den Unfall kam es für mehrere Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 11.10 Uhr. Der 52-jährige Lenker eines Kleintransporters fuhr einem vor ihm befindlichen Sattelzug auf, welcher aufgrund eines Staus auf der A7 Richtung Füssen abbremsen musste. Der 52-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Er erlitt Gesichtsverletzungen sowie einen Schock. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Der Kleintransporter wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt, der Fahrer wurde verletzt.
Foto: Feuerwehr Illertissen

Der Sprinter und der Sattelauflieger waren nicht mehr fahrbereit und wurden von einem Abschleppdienst geborgen. Die Autobahn war nach Polizeiangaben bis 12.30 Uhr voll gesperrt, danach konnte der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden, der rechte Fahrstreifen blieb für etwa eine weitere Stunde gesperrt. Insgesamt liegt der Sachschaden bei etwa 30.000 Euro. Vor Ort waren zur Absicherung der Unfallstelle und Fahrbahnreinigung die Feuerwehren Altenstadt, Illertissen und Weißenhorn eingesetzt. Zudem kümmerte sich die Autobahnmeisterei Vöhringen um die Verkehrslenkung. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.