Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Lokalsport
  4. Stevens soll es gegen Ulm richten

Fußball

19.12.2020

Stevens soll es gegen Ulm richten

Zum vierten Mal Huub Stevens: Die Klub-Ikone soll es für die Schalker auch im DFB-Pokal gegen Ulm richten.
Bild: dpa

Schalke wechselt vor dem Spiel im DFB-Pokal den Trainer

Die Nachricht vom Trainerwechsel bei Schalke 04 hat Holger Bachthaler am Freitag nur am Rande interessiert. „Für uns steht jetzt das Punktspiel am Samstag gegen Kassel im Fokus“, sagte der Trainer des Regionalligisten SSV Ulm 1846 Fußball: „Wer dann am Dienstag bei Schalke auf der Bank sitzt, das spielt für uns eine untergeordnete Rolle.“

Der in der Bundesliga seit 28 Spielen sieglose Verein hat am Freitag die Reißleine gezogen und sich von Trainer Manuel Baum getrennt. Betreut werden die Schalker am Samstag in der Bundesliga gegen Arminia Bielefeld und dann am kommenden Dienstag im Zweitrundenspiel des DFB-Pokals gegen Ulm von der 67-jährigen Klub-Ikone Huub Stevens, als Assistent steht ihm der ehemalige Profi und „Eurofighter“ Mike Büskens zur Seite. Stevens übernimmt damit zum bereits vierten Mal das Traineramt bei den Schalkern, zuletzt hatte der Niederländer sie zwischen März und Juli 2019 als Nachfolger von Domenico Tedesco vor dem Abstieg bewahrt. In dieser Saison ist er nach David Wagner und Baum der bereits dritte Trainer auf Schalke – und mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht der letzte. Dem Vernehmen nach soll im neuen Jahr der im Abstiegskampf erprobte Friedhelm Funkel übernehmen.

Holger Bachthaler kennt übrigens Manuel Baum recht gut. Vor vier Jahren hat der Ulmer Trainer eine Zeit lang beim FC Augsburg hospitiert, Baum war damals noch Chef des Nachwuchsleistungszentrums des Bundesligisten. Bachthaler sagt: „Es tut mir für ihn leid, dass er seine Arbeit auf Schalke nicht weiter führen darf.“ (pim/dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren