1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. 3(ste) Lehrer und dazu ein Dreigesang

Literaturherbst

17.09.2011

3(ste) Lehrer und dazu ein Dreigesang

Die 3(sten) Lehrer (von vorne): Uli Niedermair, Erich Rueß und Manfred Kraus.
Bild: Foto: Heimatmuseum

Drei Autoren aus der Region am 29. September im Krumbacher Heimatmuseum

Krumbach Was erwartet ein Publikum, wenn 3(ste) Lehrer und ein Dreigesang gemeinsam auftreten? Diese Frage klärt sich spätestens bei der Veranstaltung im Mittelschwäbischen Heimatmuseum am 29. September ab 19.30 Uhr, wenn drei heimische Autoren begleitet von einem Dreigesang aus Holzheim auf der Bühne stehen.

Uli Niedermair unterrichtet an der Mittelschule Pfaffenhausen und ist als Sportbegeisterter ein leidender und leidenschaftlicher Anhänger des TSV 1860 München. In seinem Buch „Leo – ein Leben im Löwenblues“, das er im Eigenverlag im Jahr 2010 veröffentlichte, verarbeitet er mit autobiografischen Anklängen die Befindlichkeiten eines Fans als „Seelentröster für alle heimatsuchenden Löwenfans als Kontrastprogramm zur Mia-san-Mia-Mentalität des ruhmreichen FC Bayern“.

In Schwaben daheimgeblieben ist auch Erich Rueß, in Weißenhorn geboren, Mitautor und Illustrator der Gildebücher der „Matzenhofer Schwabengilde e. V.“, Kolumnist bei der Neu-Ulmer und Illertisser Zeitung als „Wendelin Säckler“, Redakteur des „Narrenecho Weißenhorn“, Mitbegründer der Poetenwallfahrt der „Blausteiner Katzenstrecker“, Gründungsmitglied des Vereins „Schwäbisches Literaturschloss Edelstetten“ und Mitglied im Günzburger Autorenverein. In diesem Jahr erscheint sein Buch „Em Schuallehr isch nix eigfalla. Em Maurer – allz!“ Rueß gilt als Meister der Aphorismen, der spitzfindigen Wortspiele und Wortzerklaubereien. Als Dritter im Bunde der Autoren rundet Manfred Kraus das Programm mit Gedichten in seiner urwüchsigen Mundart des oberen Mindeltales ab. Für ihn ist die Mundart mit den besonderen Möglichkeiten der Ausdrucksweise ein ideales Mittel das Nachdenkliche und Beschauliche, das Stille und Verborgene oder Beschwerliche, aus dem bei genauerem Betrachten auch Zuversicht, Hoffnung und Humor erwachsen, auszudrücken. Feinheiten, die die Schriftsprache nicht bieten kann. 2011 ist bereits der Band „Erwachen im griechischen Licht“ mit 32 Erzählungen und Gedichten erschienen, ein weiteres Buch in Mundart ist für 2011 geplant.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Drei unterschiedliche und doch zueinanderpassende Autoren werden begleitet vom Holzheimer Dreigesang mit Norbert Riggenmann, Johannes Riggenmann und Heiner Braun mit eigenen „handgemachten“ Liedern voller Witz, Charme und Hintersinn. (pm)

Kartenvorverkauf und Reservierung bei Bücher Thurn unter Telefon (08282) 995199 und im Museum unter (08282) 3740.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMGP9969(1).tif
Krumbach

Standing Ovations für „Er, Du & Ich“ in Krumbach

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden