1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Nach Fahrfehler überschlägt sich Auto mehrfach

Langenhaslach Krumbach Thannhausen Ursberg

11.10.2018

Nach Fahrfehler überschlägt sich Auto mehrfach

Die Krumbacher Polizei musste wegen mehrerer Unfälle und wegen eines Einbruchs ausrücken
Bild: Wolfgang Widemann

Die Fahrerin wird leicht verletzt. Was die Polizei sonst noch zu hatte.

Ein Fahrfehler ist laut Polizei die Ursache für einen Unfall auf der Staatsstraße 2024 zwischen Behlingen und Langenhaslach. Wie die Polizei berichtet, war eine 50-jährige Autofahrerin am Mittwoch gegen 8.30 Uhr von Behlingen in Richtung Langenhaslach unterwegs. Dabei geriet sie mit ihrem Pkw auf das rechte Bankett. Beim Gegenlenken verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das ins Schleudern geriet. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Die Fahrerin trug Polizeiangaben zufolge leichte Verletzungen davon. Der total beschädigte Pkw im Wert von rund 1500 Euro musste abgeschleppt werden.

Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung in Krumbach

Blechschaden in Höhe von rund 2000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag in der Heinrich-Sinz-Straße in Krumbach entstanden. Nach Angaben der Polizei wollte von dort ein 80-jähriger Autofahrer nach links in die vorfahrtsberechtigte Burgauer Straße einbiegen. Dabei missachtete er laut Polizei die Vorfahrt eines 86-jährigen Rentners in einem anderen Fahrzeug.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Verkehrsunfall beim Abbiegen in Thannhausen

Einen Unfall aus der Bürgermeister-Raab-Straße in Thannhausen meldet die Polizei.Demnach wollte ein 57-jähriger Autofahrer am Mittwoch gegen 15.50 Uhr von der Straße in ein Firmengrundstück abbiegen. Dabei stieß sein Fahrzeug laut Polizei mit einem entgegen kommenden Wagen zusammen. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 2200 Euro

Einbruch in Schreinerei-Werkstatt in Ursberg

Eingebrochen ist ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch in die Schreinerei des Dominikus-Ringeisen-Werkes in Ursberg. Wie die Polizei berichtet, brach der Dieb im Gebäude noch die Türe zu einem Büroraum auf. Nach der ersten Kontrolle durch die Mitarbeiter fehlte jedoch nicht, sodass lediglich Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro entstanden ist.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20landsperger_2.tif
Krumbach

Bei den Krumbacher Krippenfreunden wird ein Stück Holz wieder lebendig

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden