Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen schon ab 2. November gelten
  1. Startseite
  2. Lokales (Krumbach)
  3. Unfall auf B300: Sprinterfahrer verletzt sich bei Thannhausen schwer

Thannhausen

15.10.2020

Unfall auf B300: Sprinterfahrer verletzt sich bei Thannhausen schwer

Der Fahrer eines Sprinters verletzte sich bei einem Unfall auf der B300 bei Thannhausen am Donnerstagmittag schwer.
Bild: Robert Weiß

Bei einem vermeintlich kleinen Unfall auf der B300 bei Thannhausen verletzt sich ein Sprinterfahrer schwer. Die Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber eilen zur Hilfe.

Ein vermeintlich kleiner Unfall am Donnerstag bei Thannhausen entpuppte sich für einen Beteiligten zu einem lebensbedrohlichen Ereignis. Wie die Polizei mitteilt, war ein Sprinterfahrer gegen 13 Uhr auf der B300 unterwegs und hielt am Kreisverkehr, der nach Münsterhausen führt, an. Ein hinter ihm fahrender Autofahrer konnte wegen Unachtsamkeit nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit etwa 30 Stundenkilometern auf den Sprinter auf.

Feuerwehr hilft nach Unfall auf B300 bei Thannhausen

Gegenüber dem Rettungsdienst berichtete der Sprinterfahrer von einem lauten Knacken im Hals-Wirbelsäulen-Bereich beim Aufprall. Die Einsatzkräfte alarmierten daraufhin die Feuerwehr aus Thannhausen, die den Mann möglichst unbeschadet aus dem Sprinter holen sollte. Dafür schnitt die Feuerwehr die Türen des Fahrzeugs auf und hob ihn mit einer Spezialvorrichtung heraus. Denn schon bei der kleinsten Erschütterung droht bei derartigen Verletzungen eine lebenslange Querschnittslähmung.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Sprinterfahrer anschließend in eine Klinik in Augsburg, wo er genauer untersucht und behandelt wurde. Infolge der langwierigen Bergungsarbeiten und der damit verbundenen Sperrung staute sich der Verkehr. Den Sachschaden am Auto schätzt die Polizei auf rund 3000 Euro. Der Schaden am Sprinter lag noch nicht vor. (loto)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren