Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Ursberg: Walter Merkt hat das Ursberger DRW 17 Jahre lang geprägt

Ursberg
27.12.2021

Walter Merkt hat das Ursberger DRW 17 Jahre lang geprägt

Walter Merkt im Vordergrund wurde nach 17 Jahren als Vorstandsvorsitzender des Dominikus-Ringeisen-Werks verabschiedet. In der Hand hält der passionierte Hobbykoch eine Rezepte-Sammlung, die Mitarbeitende zum Abschied extra für ihn erstellt haben. Alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt wünschten von links Nachfolger Martin Riß, Reinhard Gugenberger und Generaloberin Katharina Wildenauer.
2 Bilder
Walter Merkt im Vordergrund wurde nach 17 Jahren als Vorstandsvorsitzender des Dominikus-Ringeisen-Werks verabschiedet. In der Hand hält der passionierte Hobbykoch eine Rezepte-Sammlung, die Mitarbeitende zum Abschied extra für ihn erstellt haben. Alles Gute für den nächsten Lebensabschnitt wünschten von links Nachfolger Martin Riß, Reinhard Gugenberger und Generaloberin Katharina Wildenauer.
Foto: Manuel Liesenfeld/drw

Der Vorstandsvorsitzende und Geistliche Direktor des Dominikus-Ringeisen-Werks in Ursberg wurde verabschiedet. Welche wichtigen Akzente er in den letzten Jahren setzen konnte.

In den vergangenen 17 Jahren hat Walter Merkt das Ursberger Dominikus-Ringeisen-Werk maßgeblich geprägt. Nun wurde der 67-jährige Vorstandsvorsitzende und Geistliche Direktor verabschiedet. Nur zwei seiner Vorgänger waren länger im Amt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.