Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: Nach tödlichem Unfall bei Issing: Polizei sucht diesen Autotyp

Landkreis Landsberg
19.04.2021

Nach tödlichem Unfall bei Issing: Polizei sucht diesen Autotyp

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos an der Kreuzung der Staatsstraße zwischen Lengenfeld und Issing und der Kreisstraße Thaining-Pflugdorf ist eine Frau ums Leben gekommen, drei weitere Personen wurden lebensgefährlich verletzt.
Foto: Gerald Modlinger

Ein Autofahrer spielt bei einem tödlichen Verkehrsunfall in der Nähe von Issing eine wichtige Rolle. Die Polizei sucht nach ihm und liefert neue Details zu seinem Auto.

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall, der sich am Samstagnachmittag bei Issing ereignet hat (LT berichtete), sucht die Polizei Landsberg jetzt den Fahrer eines bestimmten Autos.

Ermittlungen zum flüchtigen Pkw ergaben, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen (Mini-)Van beziehungsweise Kombi handelt. Die Farbe soll beige, hellbraun oder bronze sein. Das Fahrzeug war den Aussagen zufolge zur Unfallzeit mit einem männlichen Fahrer im Alter von rund 55 bis 65 Jahren besetzt. Derzeit liegen noch keine konkreten Angaben zum Hersteller oder zum amtlichen Kennzeichen vor.

Mehrere Autos standen an der Kreuzung bei Issing

Wie berichtet, hatte sich der Unfall am Samstag gegen 16.45 Uhr an der versetzten Kreuzung der Straße Thaining–Pflugdorf mit der Staatsstraße Landsberg–Weilheim bei Issing ereignet. Im Kreuzungsbereich stieß eine 59-jährige Autofahrerin aus Augsburg, die in Richtung Landsberg unterwegs war, frontal mit einem entgegenkommenden Wagen eines Penzbergers zusammen. Mit ihm im Auto saßen seine 41-jährige Ehefrau und sein zehnjähriger Sohn.

Die anderen Verletzten sind laut Polizei außer Lebensgefahr

Unmittelbar vor dem Unfall befanden sich drei weitere Fahrzeuge im Kreuzungsbereich, wie die Polizei mitteilte: Ein Pkw stand auf der Linksabbiegerspur Richtung Thaining, zwei weitere Autos wollten aus Richtung Thaining kommend in die Staatsstraße abbiegen. Nach Zeugenaussagen sei das Auto, das in Richtung Süden fahren wollte, ein Stück weit in die Kreuzung eingefahren, so die Polizei. Die aus Richtung Issing kommende 59-jährige Autofahrerin wich daraufhin nach links aus und stieß frontal mit dem Wagen des Penzbergers zusammen. Dessen Ehefrau starb auf dem Weg in ein Krankenhaus.

Drei weitere Personen schwebten zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Ihr Zustand, so die Polizei, sei mittlerweile stabil. Nach wie vor werden Zeugen gesucht. Diese sollen sich bei der Polizei Landsberg unter der Telefonnummer 08191/932-0 melden. (wimd/ger)

Lesen Sie auch: 41-jährige Frau stirbt nach schwerem Unfall bei Pflugdorf

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

19.04.2021

Dashcams wären dort hilfreich. Die Beschreibung ist sehr, sehr dürftig. Für Aufklärung von Unfällen könnten diese sehr hilfreich sein. Als "Waffe" für Hilfssheriffs sollte sie weiterhin tabu sein.

Permalink
19.04.2021

Gibt es wirklich Leute die so etwas mit Ihrem Gewissen vereinbaren können?

Permalink
20.04.2021

Sie werden es nicht glauben, aber es gibt sogar noch Leute, welche noch viel schlimmeres mit Ihrem Gewissen vereinbaren können... Ob ich es gut finde? *NEIN* Aber leider ist die Welt so wie sie ist....

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren