Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Leader: Bürgermeister wollen gemeinsam handeln

Leader
05.08.2016

Bürgermeister wollen gemeinsam handeln

16 Gemeinden ziehen beim Thema Jugend an einem Strang, einige Verantwortliche haben eine gemeinsame Vereinbarung schon unterschrieben. Von links: LAG-Manager Detlef Däke, Johann Albrecht, Helmut Gebele, Petra Sander, Alexander Herrmann, Anna Elisabeth Neppel, Dr. Oswald Gasser, Christel Muggenthal, Hans-Jürgen Böckelmann, Siegfried Luge, Richard Michl sowie Werner Schmid vom Tourismusverband Starnberger Fünfseenland).
Foto: Hans-Peter Sander

Gemeindechefs aus vier Landkreisen unterzeichnen bei einem Treffen eine Vereinbarung. Das steckt dahinter

Die 16 Mitgliedsgemeinden der Leader-Region Ammersee unterstützen ein gemeinsames Vorgehen bei der LAG-Initiative „Vernetzte Jugendplätze in der Region“. Bei ihrem turnusmäßigen Treffen in Wörthsee haben die Bürgermeister eine entsprechende Vereinbarung getroffen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Leader-Gemeinden wollen bei der Erstellung und Nutzung von Jugendplätzen in der Region kooperieren und auch transparent machen, was es wo gibt. Unterschiedliche Angebote sollen verschiedene Interessen ansprechen und Jugendliche über die Gemeindegrenzen hinweg zusammenführen. Vernetzung soll nicht nur zwischen den Orten, sondern auch zwischen Organisationen stattfinden, zwischen Jugendgruppen und Vertretern der freien Jugendarbeit oder der Schulen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren