Newsticker
Selenskyj gehört laut Time-Magazin zu den einflussreichsten Menschen
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landsberg: In Landsberg wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht

Landsberg
27.01.2022

In Landsberg wird der Opfer des Nationalsozialismus gedacht

Die Kranzniederlegung fand am Todesmarschdenkmal in Landsberg statt. Von vorne: Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl, Pfarrer Siegfried Martin und Kauferings Bürgermeister Thomas Salzberger.
Foto: Thorsten Jordan

Am 27. Januar gedenken Menschen weltweit der Opfer des Nationalsozialismus. An verschiedenen Orten in Landsberg wird deshalb inne gehalten.

Am Todesmarschdenkmal in Landsberg wurde am Donnerstagvormittag den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Anlass der Gedenkfeier war der 77. Jahrestag der Befreiung des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch sowjetische Truppen am 27. Januar 1945. In Kaufering befand sich ein KZ-Außenkommando des Konzentrationslagers Dachau.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.