Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. Die Fußballjugend spielt in Landsberg für einen Klinik-Clown

Landsberg/Erpfting

09.01.2020

Die Fußballjugend spielt in Landsberg für einen Klinik-Clown

Die G-Jugend des SV Erpfting freut sich auf das Turnier am Wochenende. Am Samstag und Sonntag werden in der Isidor-Hipper-Halle in Landsberg aber auch andere Jugend-Teams für den guten Zweck spielen.
Bild: Rosi Gottschling

Der SV Erpfting veranstaltet ein besonderes Nachwuchsturnier. Im Klinikum Landsberg ist man von der Idee begeistert.

Auch nach der Weihnachtszeit kann man Gutes tun – das zeigt die Nachwuchs-Abteilung des SV Erpfting. Am 11./12. Januar findet in der Isidor-Hipper-Halle in Landsberg ein Jugendturnier statt, bei dem für einen ganz besonderen Zweck gesammelt wird: Die Erpftinger wollen dem Klinikum Landsberg einen Klinik-Clown „spendieren“. Wie das funktionieren soll, erklärt der Nachwuchsleiter Horst Barufke.

Vor einiger Zeit war die Mutter von Barufke für mehrere Wochen im Landsberger Krankenhaus. „Da ist mir dann die Idee gekommen, denn es sind ja nicht nur ältere Menschen, sondern auch viele junge im Krankenhaus“, erzählt er. Also hat er angefangen zu recherchieren. „Im Internet findet man Klinik-Clowns, die für eine große Veranstaltung kommen“, sagt er, doch das war nicht das, was er sich vorgestellt hatte. Mit seinem Stellvertreter Torsten Grün überlegte er sich, dass es eine feste Einrichtung werden sollte. „Der Klinik-Clown soll regelmäßig kommen und auch auf Abruf bereitstehen.“

Der Klinik-Clown braucht ein bisschen Ausrüstung

Die Idee reifte weiter und man fand auch eine Kandidatin, die diesen „Job“ übernehmen würde. Trotzdem „freuen wir uns über jeden, der da noch mitmachen möchte“, sagt Barufke. Dann könnten sich die Clowns die Arbeit aufteilen. Doch das war erst der Anfang. Als Klinik-Clown braucht man nicht nur die passende Ausrüstung, sondern auch eine entsprechende Schulung – beides gibt es nicht kostenlos. Und so entschied man, das diesjährige Nachwuchs-Turnier zum Spendensammeln zu nutzen.

Die Fußballjugend spielt in Landsberg für einen Klinik-Clown

Dr. Alexander Schnelke, Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin am Landsberger Klinikum, ist von der Idee begeistert. „So einen Klinik-Clown könnten wir manchmal schon brauchen“, sagt er. Zwar wäre es nicht für jeden Patienten passend, aber gerade Kinder im Vor- oder Grundschulalter könnte man damit die Zeit im Krankenhaus angenehmer gestalten. Eine medizinische Vorbildung sei nicht nötig. „Man muss mit Kindern umgehen können und Spaß an der Sache haben“, sieht er als nötige Voraussetzungen. Es müsste auch nicht unter den offiziellen „Klinikclowns“ laufen. Luftballons basteln oder ein paar kleine Zauberkunststückchen würden schon genügen. „Wenn das mit individueller Absprache möglich wäre, wäre das eine schicke Sache“, so der Mediziner.

Die kleinen Kicker unterschreiben per Fingerabdruck

Höhepunkt an diesem „Spenden-Wochenende“ ist das Turnier der G-Jugend am Sonntag (ab 9 Uhr). Dafür sollten die Zuschauer, Trainer und Betreuer einen gefüllten Geldbeutel mitnehmen, denn nach dem Turnier gibt es eine Versteigerung. „Die Kinder werden per Fingerabdruck auf den beiden Spielbällen praktisch unterschreiben“, sagt Barufke, anschließend werden die beiden Bälle an die Meistbietenden versteigert.

An beiden Tagen stehen auch Spendenboxen bereit, und es werden „rote Nasen“ verkauft. Der Erlös daraus geht ebenfalls an die Aktion. Wenn alles ausgezählt ist, wird der Verein den Betrag auf die nächsten Hundert Euro aufstocken. „Unser Ziel ist es, den Kindern die Leidenszeit etwas erträglicher zu gestalten und sie in der Klinik etwas aufzumuntern“, sagt Horst Barufke.

Der Turnierplan

l Samstag, 11. Januar: ab 9 Uhr E-Jugend: Igling, TSV Landsberg, Lengenfeld, Erpfting; ab 13.30 Uhr F-Jugend: Igling, Waal, Fuchstal, Erpfting; ab 18 Uhr D-Jugend: JFG Obere Singold, JFG Grünbachtal, Utting, Fuchstal, Stoffen, Erpfting;

l Sonntag, 12. Januar: ab 9 Uhr G-Jugend: Igling, Jahn Landsberg, Rott, Schwabsoien/Schwabbruck, Erpfting; ab 13.30 Uhr S-Mädchen: SG Gröbenzell, FC Augsburg, Überacker, SG Fuchstal/Issing, SG Wildenroth, Otterfing, SG Erpfting/Jahn Landsberg.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren