1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. 500 Radler trotzen in Baumgärtle dem Regen

Wallfahrt

17.08.2019

500 Radler trotzen in Baumgärtle dem Regen

Pater Alois Schlachter segnete nach dem Gottesdienst nicht nur die Radler, sondern auch deren Fahrräder.
2 Bilder
Pater Alois Schlachter segnete nach dem Gottesdienst nicht nur die Radler, sondern auch deren Fahrräder.
Bild: Franz Issing

Plus Petrus spielte nicht richtig mit, doch beim Unterallgäuer Radlertag in Baumgärtle war der Andrang trotzdem wieder groß.

Die Radlfreunde aus Zusmarshausen hatten allen Grund zu Jubeln. Mit 46 Teilnehmern stellten sie beim 33. Unterallgäuer Radlertag die größte Gruppe und strampelten damit auf Platz Eins. „Ich habe es geschafft“, freute sich auch Stefan Müller aus Memmingen. Der 93-jährige Senior war der älteste unter mehr als 500 „Pedalrittern“, die trotz ungünstiger Witterung an „Maria-Himmelfahrt“ den Wallfahrtsort Baumgärtle ansteuerten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Die weiteste Anfahrt hatte der 78 Jahre alte Norbert Richter aus Augsburg. Trotz Regen und Wind ging er auf die 76 Kilometer lange Strecke. Großen Beifall gab es für die mit vier Jahren jüngsten Teilnehmer. Landrat Hans-Joachim Weirather beglückwünschte die beiden Erstplatzierten und belohnte sie mit Geschenken und Urkunde. Zu den Senioren unter den Radlern zählte auch Michael Kast aus Vöhringen. Der 89-jährige schwang sich kurz entschlossen auf sein Rennrad und schaffte die 38 Kilometer lange Strecke in gut zwei Stunden. „Radfahren ist keine Frage des Alters, aber Bewegung ist im Alter sehr wichtig“, gab er sich überzeugt.

Die Radler in Baumgärtle hatten religiöse und sportliche Motive

Unterschiedliche Motive ließen die „Pedalritter“ nach Baumgärtle strampeln. Meist waren es religiöse, mitunter aber auch nur sportliche. „Wenn man gläubig ist und etwas von Traditionen hält ist man am Fest „Maria Himmelfahrt“ in Baumgärtle an der richtigen Adresse, begründete Tom Liebchen aus Mindelheim seine Pilgerfahrt auf dem Drahtesel. Ähnlich äußerten sich auch Dorle und Petra Dengler aus Rott an der Rott. Mutter und Tochter radelten 35 Kilometer, um ihren Glauben zu bekennen und ihre „Stahlrösser“ segnen zu lassen. Wie die 46 Radler des ADFC Memmingen scheuten die beiden Frauen weder Wind noch Regen. „Dabei sein ist alles“ bemerkten sie. In Baumgärtle kreuzte kreuzte mit seinem Rad ohne Antrieb auch der 85-jährige Sebastian Rindle aus Ettringen auf, der von seinem elf Jahre alten Enkel Noah Schmid begleitet wurde. Voller Stolz verkündete Opa Rindle „meine „Self-Tapper“ haben mich angetrieben.

500 Radler trotzen in Baumgärtle dem Regen

Pünktlich zur Andacht kam die Sonne raus

Für die Zeit der Marienandacht unter freiem Himmel schob Petrus die dunklen Wolken weg und schickte strahlenden Sonnenschein. Während der Chor „Klangzauber“ aus Breitenbrunn musikalische Akzente setzte, plauderte Pater Alois Schlachter in seiner Predigt aus dem Nähkästchen und berichtete mit viel Witz über seine ersten Erlebnisse als Radfahrer.

„Gott schafft große Freiheit“ gab er zu bedenken, und bescheinigte den Radlern, viel für den Klimaschutz zu tun und empfahl alle Verkehrsteilnehmer dem Schutz des Himmels. Der Ordensmann segnete Mountain- und E-Bikes, sowie Touren- und Rennräder und auch deren Besitzer.

Vor der Segnung begrüßte Landrat Hans-Joachim Weirather die wie er sagte „Creme de la Creme“ der Unterallgäuer Radler, und lobte ihr Durchhaltevermögen. Der Landkreischef scherzte: „Bei schönem Wetter kann schließlich jeder fahren“.

500 Radler trotzen in Baumgärtle dem Regen
25 Bilder
Unterallgäuer Radlertag: Sport und Spaß in Baumgärtle
Bild: Franz Issing
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren