Newsticker
Raketenbeschuss auf ukrainische Stadt Charkiw
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bundestagswahl: Susanne Ferschl von "Die Linke" steht für ein rotes Kontrastprogramm im Allgäu

Bundestagswahl
29.08.2021

Susanne Ferschl von "Die Linke" steht für ein rotes Kontrastprogramm im Allgäu

„Im Bundestag werden die Rahmenbedingungen für gute Arbeit geschaffen.“ Susanne Ferschl will eine weitere Legislaturperiode Politik in Berlin machen.
Foto: M. Wild

Susanne Ferschl (Die Linke) setzt sich für soziale Gerechtigkeit und Toleranz ein. Damit macht sie sich auch Feinde. Warum die Politikerin nach einer Legislaturperiode erneut antritt.

Gute Arbeitsbedingungen und soziale Gerechtigkeit – mit diesen Zielen möchte die Bundestagsabgeordnete Susanne Ferschl (48) ihr Mandat in Berlin nach einer Legislaturperiode fortsetzen. Abermals tritt sie als Direktkandidatin bei der Wahl am 26. September im Wahlkreis Ostallgäu an, der auch Kaufbeuren, Memmingen und große Teile des Unterallgäus umfasst. „Ich habe mir im Allgäu viele Kontakte aufgebaut“, sagt sie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.