1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Die Kreisverkehrswacht blickt nach vorn

Versammlung

07.04.2018

Die Kreisverkehrswacht blickt nach vorn

Das neu gewählte Vorstandsteam der Kreisverkehrswacht Mindelheim: Hinten (von links): Franz Renftle, Peter Strübel, Thomas Fischer, Benjamin Adelwarth und Paul Gruschka. Vorne: Daniel Pflügl, Regine Pätz und Sabine Adelwarth. „Der Verein will sich wieder den Kernaufgaben widmen“
Bild: kvw

In einer nichtöffentlichen Sitzung wurde ein neues Vorstandsteam um den Vorsitzenden Daniel Pflügl gewählt. Der neue Vorstand will jetzt „das Image des Vereins wieder auf Vordermann bringen“

Die Kreisverkehrswacht Mindelheim (KVW) hat wieder einen kompletten Vorstand: Mit der Mitgliederversammlung im Gasthaus Stern in Pfaffenhausen hoffen die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Daniel Pflügl (Bad Wörishofen) jetzt auf einen Neubeginn nach den internen Querelen rund um die ehemalige Vorsitzende Marion Prediger. In einer Pressemitteilung richtet der neue Vorstand den Blick daher auch demonstrativ nach vorn: „Der Verein will sich wieder den Kernaufgaben widmen“, heißt es dort.

Daniel Pflügl stellte auch die Ziele für dieses Jahr vor. So soll das Fahrsicherheitstraining „Könner durch Erfahrung“ wieder durchgeführt werden, welches zuletzt 2016 von der Kreisverkehrswacht organisiert wurde. „Mindestens vier werden es in diesem Jahr sein, die wir auf dem Verkehrsübungsplatz der Fahrschule Gleich bei Altensteig durchführen dürfen“, informierte Pflügl seine Mitglieder.

Man werde auch ein spezielles Training für die großen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren entwickeln. Daneben seien kleinere Veranstaltungen geplant. Im Jahr 2019 könnte möglicherweise eine große, zweitägige Fahrradrundfahrt durch alle Mitgliedsgemeinden der Kreisverkehrswacht stattfinden, so Pflügl.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass Pflügl sich entschieden hatte, bei der Mitgliederversammlung die Öffentlichkeit auszuschließen, fand bei den anwesenden Mitgliedern „breite Rückendeckung“, wie es in der gestern verschickten Pressemitteilung heißt. „Als Vereinsverantwortlicher habe ich die Persönlichkeitsrechte Einzelner zu wahren“, führte Daniel Pflügl in der Mitgliederversammlung aus und „dies nicht nur aus Gründen des Anstandes, hierzu bin ich auch gesetzlich und aufgrund einer gerichtlich bestätigten Vereinbarung verpflichtet“.

„Gewisse Dinge“, die er festgestellt habe, bedürfen laut Pflügl „möglicherweise einer juristischen Entscheidung, weshalb der Sachverhalt von den entsprechenden Fachleuten derzeit geprüft werde“. Dieses Ergebnis gelte es abzuwarten.

Bei der nicht-öffentlichen Mitgliederversammlung, die bereits am Montag, 26. März, stattgefunden hatte, galt es für die anwesenden Mitglieder, einen laut Pressemitteilung „regelrechten Marathon“ zu durchlaufen.

Vier Stunden dauerte die Versammlung mit 17 Tagesordnungspunkten, denn für Vorsitzenden Daniel Pflügl, der am 7. Dezember 2017 in einer turbulenten Sitzung in Bad Wörishofen zunächst alleine die Vereinsführung übernommen hatte (MZ berichtete), gab es nach eigenen Angaben „in den vergangenen Wochen und Monaten viel aufzuarbeiten und entsprechend zu berichten“.

Seit Pflügl den Vorsitz übernommen hat, ist auch die Geschäftsstelle der Kreisverkehrswacht in Bad Wörishofen ansässig. Daniel Pflügl ist Grünen-Stadtrat in Bad Wörishofen und Direktkandidat der schwäbischen Grünen für die Wahl des Bayerischen Landtages im Herbst.

Pflügl ist jetzt überzeugt, dass er bei den Planungen auf ein motiviertes und engagiertes Team blicken könne. Dies sei auf der Versammlung deutlich geworden. Schon in den vergangenen Wochen habe die designierte Vorstandschaft „am neuen Konzept gearbeitet, um das Image des Vereins wieder auf Vordermann zu bringen“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Mitglieder hätten die Vorhaben einstimmig begrüßt, was sich auch an den Neuwahlen widerspiegelte und so konnten die beiden Wahlhelferinnen Marlene Preißinger (stellvertretende Landrätin und Bürgermeisterin in Unteregg) sowie Karin Schmalholz (Bürgermeisterin Apfeltrach), die Wahl schnell durchziehen.

Den Posten als Zweite Vorsitzende übernimmt künftig die 47-jährige Regine Pätz aus Ettringen. Benjamin Adelwarth (34) aus Dirlewang wird als Schatzmeister die Finanzen im Blick haben und als Schriftführer fungiert nun Thomas Fischer (54), Mindelheim. Peter Strübel (41) und Sabine Adelwarth (35) aus Dirlewang werden das Team als Beisitzer unterstützen. Bürgermeister Paul Gruschka (Bad Wörishofen) sowie Bürgermeister Franz Renftle (Pfaffenhausen) sind Rechnungsprüfer.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202536%203.Ganztagesklasse.tif
Festival der Nationen

Schulkinder gehen mit Mozart auf die Reise

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket