Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Geschützter Vogel schaut im Unterallgäu vorbei: Die Notlandung bei Ettringen

Geschützter Vogel schaut im Unterallgäu vorbei
22.07.2017

Die Notlandung bei Ettringen

Diesen Gänsegeier in Aktion hat Jörg Schollenbruch in der Adlerwarte Pfänder oberhalb von Bregenz fotografiert.
3 Bilder
Diesen Gänsegeier in Aktion hat Jörg Schollenbruch in der Adlerwarte Pfänder oberhalb von Bregenz fotografiert.
Foto: Schollenbruch

Wie zwei Falkner einen ausgehungerten Gänsegeier gerettet haben. Heute soll es nach Innsbruck gehen

Er gehört zu den mächtigsten Vögeln Europas überhaupt und ist streng geschützt. Bei Ettringen ist vergangenen Montag auf einer Wiese ein völlig erschöpfter Gänsegeier entdeckt worden. Die herbeigerufenen Falkner Martin Auer und Jürgen Lutzenberger aus Egelhofen haben sich des Tieres angenommen. Am heutigen Samstag soll der Vogel wieder zurück in den Alpenraum, wo es vermutlich herkommt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.