Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Unterallgäu: Regio-S-Bahn: Schienen in die Zukunft

Unterallgäu
03.08.2019

Regio-S-Bahn: Schienen in die Zukunft

Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (links), sein bayerischer Amtskollege Hans Reichhart (Dritter von rechts), Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch (Vierter von rechts) und Neu-Ulms Landrat Thorsten Freudenberger (Zweiter von rechts) am Ulmer Hauptbahnhof.
Foto: Andreas Brücken

Die Verkehrsminister von Bayern und Baden-Württemberg bekennen sich zur Regio-S-Bahn Donau-Iller, an der sich auch das Unterallgäu beteiligt

Die Durchsagen am Bahngleis passen ins Bild. Für die Regio-S-Bahn Donau-Iller gilt das Gleiche wie für drei der Züge, die am Ulmer Hauptbahnhof erwartet werden: Sie kommt wahrscheinlich, aber eben nicht sofort. Ende 2019 soll eine Nutzen-Kosten-Analyse in Auftrag gegeben werden: Wie viele Pendler würden die Regio-S-Bahn nutzen? Welchen Effekt hätte sie auf den CO2-Ausstoß und die Unfallzahlen auf den Straßen? Noch ist vieles unklar. Doch was vage klingt, ist ein wichtiger Schritt für das Mega-Verkehrsprojekt, das viele Millionen Euro kosten dürfte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren