1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Lokalsport
  4. Mindelheim arbeitet sich zum Sieg

Fußball im Unterallgäu

22.10.2017

Mindelheim arbeitet sich zum Sieg

Copy%20of%20IMG_1861(1).tif
4 Bilder
Die Gäste aus Unterrieden in den roten Trikots zeigten sich im Einsatz aggressiver und wurden dafür folgerichtig mit drei gelben Karten bestraft.
Bild: Willi Unfried

Mit dem 3:1 gegen den starken FSV Amberg gelingt dem Henneberg-Team der vierte Sieg in Folge. In der Kreisklasse fliegt ein Spieler mit zwei gelben Karten innerhalb von nur drei Sekunden vom Platz

Stürmisch ging es gestern zu auf den Plätzen im Unterallgäu – nicht nur, weil der böige Wind so manchem Spiel seinen Stempel aufdrückte.

Kreisliga Mitte

Der TSV Mindelheim schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und holt gegen den FSV Amberg den vierten Sieg in Folge. Mit breiter Brust können die Henneberg-Schützlinge am Mittwoch zum Spitzenspiel nach Ottobeuren fahren. Nichts zu melden hatte der FSV Dirlewang bei Spitzenreiter Buxheim und auch der TSV Kammlach konnte gegen Ungershausen keine weitere Überraschung feiern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Ergebnisse:

FC Benningen – TSV Ottobeuren 1:3

TV Woringen – FSV Lamerdingen 2:2

FC Vikt. Buxheim – FSV Dirlewang 2:0

TSV Mindelheim – FSV Amberg 3:1

TSV Kammlach – SV Ungerhausen 0:4

TSV Legau – SV Eggenthal 2:1

SVO Germaringen – ASV Fellheim 1:0

Kreisklasse Allgäu 2

Keinen Sieger gab es im Derby zwischen Oberrieden und Bedernau, wobei Aufsteiger Bedernau mit dem Punkt bestimmt besser leben kann. Einen Dämpfer muss der TSV Kirchheim hinnehmen, der in Jengen eine nicht eingeplante Niederlage kassierte. Dominik Sams vom SVS Türkheim, der sich in der 68. Minute gleich mehrfach beim Schiedsrichter beschwerte, sah gleich zwei Mal die gelbe Karte binnen drei Sekunden und der SVS musste das Spiel in Unterzahl zu Ende bringen.

Die Ergebnisse:

SV Oberrieden – SV Bedernau 0:0

SV Sal. Türkheim – TSV Mittelneufnach 3:0

Bad Wörishofen – FC Buchloe 0:1

FC Jengen – TSV Kirchheim 3:2

SC Eppishausen – TV Sontheim 1:2

SV Schöneberg – TSV Zaisertshofen 1:1

SV Mattsies – SV Oberegg 2:5

A-Klasse Allgäu 2

Mit Glück und Geschick hat der TSV Markt Wald seine Spitzenposition verteidigt. Die Zuschauer in Tussenhausen sahen ein tolles Spitzenspiel, in dem die Gastgeber am Ende enttäuscht und knapp geschlagen vom Platz gingen.

Die Ergebnisse:

FC Loppenhausen – Salgen/Bronnen 3:0

SV Tussenhausen – TSV Markt Wald 0:1

Auerbach/Stetten – SC Unterrieden 0:3

TSV Ettringen – FC Rammingen 4:1

TSV Pfaffenhausen – Türk Mindelheim 3:1

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC_0039.JPG
Fußball

Mindelheim wartet weiter

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen