1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. 28000 Euro gehen an Einrichtungen und Vereine

Neu-Ulm

29.05.2017

28000 Euro gehen an Einrichtungen und Vereine

Die Sparkassen-Bürgerstiftung schüttete dieses Jahr 28000 Euro aus. Mit dem Geld werden Vereine und Einrichtungen unterstützt.
Bild: Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen

Die Bürgerstiftung der Sparkasse schüttet Hilfsmittel aus. Viele Projekte werden gefördert.

Bereits zum siebten Mal veranstaltete die Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen für die Mitglieder der Sparkassen-Bürgerstiftung und deren Begünstigte einen Festabend. 28000 Euro wurden an Vereine und Einrichtungen überreicht. In den ersten neun Jahren ihres Bestehens hat die Sparkassen-Bürgerstiftung damit bereits rund 360000 Euro an Zuwendungen und Spenden ausgeschüttet.

Unter dem Leitsatz „Gemeinsam für eine lebenswerte Region“ setzt die im Jahr 2008 von der Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen errichtete Bürgerstiftung ihren Schwerpunkt auf die Bereiche Bildung und Erziehung. Gefördert werden schwerpunktmäßig sogenannte Leuchtturmprojekte – beispielsweise „Yes – Erleben durch Erlernen“ des Kollegs der Schulbrüder in Illertissen wie auch der Verein „Chance auf Bildung – Zeit für Kinder“. Des Weiteren unterstützt die Bürgerstiftung die „Kompetenzakademie Neu-Ulm“, bei ihrem Projekt Coding Kids. Außerhalb des schulischen Unterrichts werden dabei Grundkenntnisse im Programmieren vermittelt.

Gewaltprävention an Kindergarten und Schulen wird gefördert

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Daneben werden von der Bürgerstiftung das „Deutschlandstipendium an der Hochschule Neu-Ulm“, die „Volkshochschule im Landkreis Neu-Ulm für die Schülerakademie Pfifficum“, das „Klettern mit Handicap“ im Sparkassendome sowie der Verein „Diabetes Kinder Ulm und Umgebung“ und „Faustlos“, ein Projekt zur Gewaltprävention an Kindergärten und Schulen, gefördert.

Armin Brugger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neu-Ulm-Illertissen überreichte mit seinen beiden Vorstandskollegen Thomas Goldschmidt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender, und Günther Dietrich, Vorstandsmitglied, sowie dem Kuratoriumsvorsitzenden Kurt Zubler und dem Kuratoriumsmitglied Hans-Manfred Allgaier die Ausschüttungsbeträge.

Neben den Leuchtturmprojekten erhielten weitere Einrichtungen Spenden. So wurden der Verein „Guter Hirte“, die Hospizgruppe Illertissen und der Bund Naturschutz aus Spenden und Stiftungserträgen der Sparkassen-Bürgerstiftung bedacht. (az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Suppingen.jpg
Laichingen

Bluttat von Suppingen: Verhafteter ist der Ehemann

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen