Newsticker
Russische Angriffe im Osten bringen die Ukraine in Bedrängnis
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Konzert: Eine Frau, ein Abschied und sieben Instrumente

Konzert
21.07.2017

Eine Frau, ein Abschied und sieben Instrumente

Seit ihrer Zeit auf einer Alpe im Tessin kann Karin Schedler auch erdig und bodenständig jodeln und mit dem Alphorn umgehen.
Foto: Dagmar Hub

Die 52-jährige Pfarrerin Karin Schedler kehrt Neu-Ulm den Rücken – und verzückt vorher noch das Publikum

Durch die Kirchenfenster konnte man gegen Ende des Konzerts zwar bereits die Blitze eines Gewitters sehen, der Donner aber hielt sich noch zurück, als wolle er Johannes Brahms’ e-Moll-Sonate für Violoncello und Klavier nicht stören: Karin Schedler hatte die Sonate einst zum Abitur gespielt. Jetzt, lange Zeit später, spielte die 52-jährige Pfarrerin den Cello-Part der technisch schwierigen Sonate als letztes Stück ihres Abschieds-Klanggeschenks an die Petruskirche – als „ökumenisches Projekt“ gemeinsam mit dem Organisten der katholischen Stadtkirche St. Johann Baptist, Joseph Kelemen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.