Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Neu-Ulm: Neu-Ulms neuer Stadtpfarrer ist ein alter Bekannter

Neu-Ulm
23.11.2019

Neu-Ulms neuer Stadtpfarrer ist ein alter Bekannter

Karl Klein ist der neue Stadtpfarrer der katholischen Pfarreiengemeinschaft in Neu-Ulm. Von seinem Bürofenster im Johanneshaus aus kann der 37-Jährige die Fortschritte bei der Renovierung von St. Johann Baptist verfolgen. Vom neuen Lichtkonzept im Kirchenschiff ist er „ganz begeistert“.
Foto: Alexander Kaya

Karl Klein leitet nun die katholische Pfarreiengemeinschaft in Neu-Ulm, wo er seine ersten beiden Kaplansjahre verbracht hat. Viele haben bereits Wünsche an ihn.

Momentan geht es für Karl Klein alles „Schlag auf Schlag“, wie es selbst sagt: Seit Anfang November ist er der neue Stadtpfarrer der katholischen Pfarreiengemeinschaft in Neu-Ulm – und viele Gemeindemitglieder oder Gruppen haben bereits ihre Hoffnungen und Wünsche an ihn herangetragen, beispielsweise besondere Gottesdienste. „Es gibt große Erwartungen“, sagt Klein und fügt hinzu: „Ich finde das auch schön, weil es zeigt, dass die Gemeinde lebendig ist.“ Und viele der Mitglieder kennt er bereits – denn Klein hat seine ersten beiden Kaplansjahre in Neu-Ulm absolviert. Am Sonntag, 24. November, findet seine offizielle Amtseinführung als Stadtpfarrer statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.