Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Publikumsstimmen: Viel Lob und ein bisschen Schelte für „Don Pasquale“

Publikumsstimmen
18.05.2013

Viel Lob und ein bisschen Schelte für „Don Pasquale“

Ein ungleiches Paar: Norina (Katarzyna Jagiello) und Don Pasquale (Christian Tschelebiew).
Foto: Hermann Posch

Besucher sind nach der Premiere der Donizetti-Oper am Theater Ulm von den Sängern angetan

Ulm „Don Pasquale“ von Gaetano Donizetti hauchte der „opera buffa“ einst neues Leben ein – dabei war diese Form des Musiktheaters im Jahre 1843, als der Italiener seine komische Oper schrieb, eigentlich schon passé. So wie Donizetti die alten Formen mit karikierendem Witz neu belebt, so bemühte sich auch die Inszenierung des Ulmer Theaters um frische Details. Wenn auch in Schulnoten ausgedrückt keiner der befragten Premierengäste eine „Eins“ vergeben mochte, war das Publikum doch angetan. Besonderes Lob gab es für die Sänger, vor allem für Katarzyna Jagiello als Norina.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.