Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm: Extra-3-Mann Christian Ehring: Da ist Musik drin

Ulm
22.10.2018

Extra-3-Mann Christian Ehring: Da ist Musik drin

Christian Ehring sitzt nicht oft am Klavier, er redet lieber. Aber das kann der TV-Kabarettist ja besonders gut. Deshalb war das Ulmer Stadthaus.
Foto: Andreas Brücken

Der Fernseh-Kabarettist spielt in Ulm viel Bekanntes, aber um das CSU-Debakel kommt er natürlich nicht rum

Er ist der Mann mit den am besten sitzenden Anzügen und dem unverschämtesten Grinsen der deutschen Kabarettszene. Wenn er einen Gag abgefeuert, spreizt er gerne die Hände ein wenig ab und zieht die Mundwinkel fast auf Nasenhöhe. Der obere Teil des Gesichts bleibt dabei erstaunlich unbewegt – und somit ist schon klar, da stimmt was nicht, der meint das nicht so, der will nur – na ja, spielen schon, aber auch beißen. Seine TV-Sendung Extra 3 mit dem „Irrsinn der Woche“ sowie die Auftritte in der Heute Show gehören mit zum Besten, was an deutscher Satire zu haben ist. Der braucht nicht mit Grimassen Angela Merkel zu imitieren, um komisch zu sein. Bei seinem wieder mal ausverkauften Gastspiel im Ulmer Stadthaus spielte Ehring allerdings im wesentlichen das Gleiche wie vergangenes Jahr, natürlich angereichert mit aktuellen Einschüben. Wobei denjenigen, die am Donnerstag seine letzte Sendung gesehen hatten, die eine oder andere Spitze bekannt vorkam. Wer also den Auftritt in Ulm verpasst hat: In der ARD-Mediathek nachgucken und Spaß haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.