Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Vöhringen: Dutzende Corona-Fälle bei Wieland-Werken in Ulm: Das sagt das Unternehmen

Ulm/Vöhringen
18.11.2021

Dutzende Corona-Fälle bei Wieland-Werken in Ulm: Das sagt das Unternehmen

Am Wieland-Standort in Ulm wurden Dutzende Beschäftigte positiv auf Corona getestet.
Foto: Wieland

Plus Dutzende Beschäftigte am Wieland-Standort in Ulm wurden positiv auf Corona getestet. Das Unternehmen reagierte umgehend und hofft nun auf eine bundesweite 3G-Regelung.

Erst war es nur einer, doch dann mussten sich durch die Werkbank alle testen lassen: Am Ende wurde bei insgesamt 33 Beschäftigten der Wieland-Werke am Standort in Ulm das Coronavirus nachgewiesen. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben umgehend darauf reagiert. So läuft in der Produktion im Donautal die Arbeit jetzt anders ab als sonst. Die Wieland-Verantwortlichen hoffen nun darauf, dass bald bundesweit das gilt, was am bayerischen Standort in Vöhringen bereits angewandt wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.