1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Fußballer des SV Egg spielt beim Uefa Regions Cup

Fußballer

26.09.2018

Fußballer des SV Egg spielt beim Uefa Regions Cup

Lukas Trum (rechts) hält normalerweise den Kasten des SV Egg sauber. Er darf nun aber beim UEFA Regions’ Cup für das deutsche Team ran.
Bild: Margit Kühner

Der Torhüter des SV Egg, Lukas Trum, startet bei Regions’ Cup der Uefa für die deutsche Auswahl. Am Donnerstag ist das erste Spiel.

Uefa Regions’ Cup – noch nie gehört? Dabei handelt es sich um einen internationalen Wettbewerb für europäische Amateurfußballer, der im Zwei-Jahres-Turnus ausgespielt wird. Spielberichtigt sind Akteure, die weder Lizenz- noch A-Nationalspieler waren und bis maximal zur fünften Spielklasse kicken, in Bayern entspricht dies der Bayernliga.

Der Freistaat ist diesmal auch die Region, die vom DFB als deutscher Vertreter für das Turnier ausgewählt wurde. „Ich hab es vorher auch nicht gekannt, finde es aber ganz cool“, erzählt Lukas Trum. Der 23-Jährige wohnt in Bellenberg, steht aber beim Südwest-Landesligisten SV Egg zwischen den Pfosten. Über seinen Verein war Trum auf den Regions´ Cup aufmerksam geworden und hatte seine Bewerbung beim BFV abgegeben. Während zweier Trainingseinheiten in Nürnberg und Regensburg sowie einem Testspiel konnte sich der angehende technische Fachwirt anschließend für die bayrische Auswahl qualifizieren. „Ich freue mich auf das Turnier und bin unheimlich dankbar, dass ich bei so einem Event mitmachen darf“, sagt er.

Am vergangenen Sonntag wurde der Kader zunächst im Blickpunkt Sport des Bayerischen Fernsehen vorgestellt, ehe sich am gestrigen Mittwoch das Team in Bad Gögging versammelte. Dort ist der 18 Mann starke Kader für die kommenden zehn Tage untergebracht. Trainer ist Engin Yanovas, Co-Trainer der deutschen U19-Nationalmannschaft. Sein erstes Spiel bestreitet das Team am Donnerstag (11 Uhr) in Neustadt/Donau gegen die israelische Auswahl. Am Sonntag (17 Uhr) geht es dann in Hankofen gegen Malta weiter, ehe am nächsten Mittwoch in Rain am Lech (14 Uhr) mit Serbien der wohl stärkste Gegner wartet. Für das Finale im kommenden Jahr qualifiziert sich nur der Sieger, der Austragungsort wird noch von der Uefa festgelegt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20K%c3%bcnzer.tif
DFB-Pokal

Das nächste Fußballfest naht

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden