Heimspiele

17.01.2020

Volleyball total

Erst Landesliga, dann Meisterschaft

Diese Tabellenkonstellation lässt ausgeglichene und spannende Spiele erwarten: Die Volleyballer des TSV Weißenhorn treffen als Tabellenfünfter der Landesliga am Samstag ab 15 Uhr in der heimischen Dreifachhalle nacheinander auf den Sechsten DJK Augsburg Hochzoll und den Siebten TSV Haunstetten. Weißenhorn geht nach zuletzt drei Siegen in Folge mit gestärktem Selbstvertrauen in diese Partien, Mannschaftsführer Marco Waltenberger freut sich zudem auf die Unterstützung der Fans: „Wir haben nicht nur zahlenmäßig das mit Abstand beste Publikum in der gesamten Landesliga.“

Das Weißenhorner Volleyball-Wochenende wird am Sonntag ab 11 Uhr in der Dreifachhalle fortgesetzt mit der schwäbischen Meisterschaft der Altersklasse U20. Um die Qualifikation für die südbayerische Meisterschaft kämpfen dann sechs Mannschaften, unter ihnen ist natürlich auch das Team des Ausrichters. (az)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren