Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Basketball: Das Corona-Virus findet in der Basketball-Bundesliga einen Weg

Basketball
06.01.2022

Das Corona-Virus findet in der Basketball-Bundesliga einen Weg

Beim Basketball kommt man sich zwangsläufig sehr nahe. Genau das wollten die Spieler aus Würzburg und Bayreuth eigentlich vermeiden – aber sie durften nicht.
Foto: imago images/HMB-Media

Plus Trotz sehr hoher Impfquote hat es jetzt einen heftigen Ausbruch gegeben. Die Liga-Leitung bestand auf der Austragung eines Spiels und steht deswegen in der Kritik.

Die gute Nachricht für alle Fans von Ratiopharm Ulm: Ihr Verein ist bisher nur insofern betroffen, als das Spiel am Samstag beim MBC von 18 auf 20.30 Uhr verlegt wurde. Die schlechte Nachricht für alle Freunde der Sportart Basketball: Das Corona-Virus, mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit deren Omikron-Variante, hat die Bundesliga mit großer Heftigkeit erwischt. Über die Strategie der Liga-Leitung zur Eindämmung wird kontrovers diskutiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.