Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Bergheim: Feuerwehrmann verunglückt auf dem Weg zum Unfall

Neuburg an der Donau

06.01.2019

Bergheim: Feuerwehrmann verunglückt auf dem Weg zum Unfall

Schwer verletzt wurde der Kommandant der Unterstaller Feuerwehr, als er am Samstag auf dem Weg zu einem Unfall auf matschig rutschiger Fahrbahn selbst von der Straße abkam.
Bild: Manfred Rinke

Auf der Anfahrt zu einem Unfall am Samstagvormittag in Bergheim verunglückt ein Feuerwehrmann aus Unterstall selbst schwer. Wie es dazu gekommen ist.

Ein tragischer Unfall hat sich am Samstagvormittag in Bergheim ereignet. Auf der Anfahrt zu einem relativ harmlosen Verkehrsunfall geriet ein Angehöriger der Feuerwehr Unterstall selbst von der Fahrbahn ab und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Es war Samstag gegen 9.45 Uhr, als die intergrierte Leitstelle in Ingolstadt die Meldung über einen Unfall in Bergheim auf Höhe der Ortsausfahrt Richtung Ingolstadt meldete. Ein Auto war aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse in den Graben gerutscht. Es gab leicht Verletzte. Sofort machten sich die Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehren in Unterstall und Bergheim auf den Weg. Dann passierte es.

Nicht weit vom eigentlichen Unfall entfernt krachte der Feuerwehrmann mit dem Auto in den Graben

Nur einige Hundert Meter vom eigentlichen Unfall entfernt, kam der Wagen des Feuerwehrmannes aus Unterstall selbst von der Fahrbahn ab und krachte in den Graben neben der mit Schneematsch bedeckten, rutschigen Straße. Die Folgen waren gravierend. Denn der Feuerwehrmann zog sich, wie es nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Samstag hieß, schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Ingolstadt transportiert. Der Mann war alleine im Auto gesessen.

Zur Klärung der näheren Umstände, wie es zu dem Unfall gekommen war, waren Beamte der Polizeiinspektion Neuburg vor Ort. Hinweise darauf, dass noch ein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnte, ergaben sich nicht. Den Verkehr um die Unfallstelle regelte die örtliche Feuerwehr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren