1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Fußgänger von Auto erfasst und getötet

Schwerer Unfall im Kreis Eichstätt

03.02.2016

Fußgänger von Auto erfasst und getötet

Bild: Jochen Aumann

Der 79-Jährige wurde in der Dunkelheit angefahren. Eine Frau aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hatte laut Polizei keine Ausweichchance.

Der 79-jährige Mann aus dem Landkreis Eichstätt wurde  laut Polizei Mittwochfrüh in Adelschlag im Landkreis Eichstätt von dem Auto erfasst und getötet.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gegen 5.25 Uhr war eine 52-jährige VW-Fahrerin aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen in der Eichstätter Straße in Richtung Eichstätt unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Hellerbergstraße betrat der 79-Jährige nach Polizeiangaben unvermittelt die Fahrbahn.

Die 52-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den dunkel gekleideten Mann frontal mit ihrem Wagen. Der 79-Jährige wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und starb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Frau erlitt einen Schock und wurde vom Kriseninterventionsteam betreut.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachten zur Klärung des Unfallhergangs angeordnet. Die Eichstätter Straße war in diesem Bereich bis 10.15 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Adelschlag umgeleitet. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren