Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg/Ingolstadt: Kliniken am Limit: Behandlungen im Raum Neuburg und Ingolstadt werden verschoben

Neuburg/Ingolstadt
17.11.2021

Kliniken am Limit: Behandlungen im Raum Neuburg und Ingolstadt werden verschoben

Die Krankenhäuser in Oberbayern sind am Limit. Nun werden alle unkritischen Eingriffe verschoben, um mehr Platz für Notfälle zu haben. Davon betroffen sind unter anderem die Kliniken in Neuburg, Ingolstadt und Schrobenhausen.
Foto: Sven Hoppe/dpa (Symbol)

Krankenhäuser in Oberbayern sind am Limit. Nun werden alle unkritischen Eingriffe verschoben, um Platz für Notfälle zu haben. Davon betroffen sind auch Neuburg, Ingolstadt und Schrobenhausen.

Angesichts der höchst angespannten Lage in den oberbayerischen Krankenhäusern hat die Regierung von Oberbayern die COVID-19-Schwerpunktkrankenhäuser im gesamten Regierungsbezirk nach Stufe 3a des Notfallplans zur Corona-Pandemie dazu verpflichtet, von sämtlichen unter medizinischen Aspekten aufschiebbaren stationären Behandlungen abzusehen. Die stationären Kapazitäten sollen für die Behandlung von Notfallpatienten, COVID-19-Patienten sowie Patienten, deren planbare Behandlung aus medizinischen Gründen nicht verschoben werden kann, reserviert werden, heißt es in einer Mitteilung. In der Region sind davon die Kliniken Neuburg, Ingolstadt, Schrobenhausen, Privatklinik Dr. Maul, Don Bosconeum, Eichstätt, Kösching und Pfaffenhofen betroffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.