09.03.2018

Dritte wird erneut Meister

Kegeln: Königsmoos kann nach Sieg in Ingolstadt feiern

Einen Heimerfolg konnte die erste Herrenmannschaft des SKC Königsmoos beim Derby gegen Karlshuld feiern. Abgesehen von der Zweiten punkteten auch alle übrigen Teams. Die dritte Mannschaft holt sich erneut die Meisterschaft.

lBezirksliga Nord: SKC Königsmoos – KC Karlshuld 5:3 (3207:3168) Zu Beginn musste Maximilian Lang (501) zwar seinen Punkt abgeben. Aber der erneut überragende Tobias Kramer mit sehr starken 617 Holz machte nicht nur seinen Mannschaftspunkt, sondern auch einige Holz gut. Im Mittelpaar bot sich ein ähnliches Bild: Johannes Kastl sicherte sich mit guten 557 Holz seinen Punkt, während Michael Habersetzer (496) seinen Zähler abgeben musste. Am Schluss setzte sich Christopher Wäcker (507) gegen seinen Gegner durch, was schließlich aufgrund der besseren Holzanzahl für den Sieg reichte. Da schmerzte es auch nicht, dass Rainer Kramer (529) den letzten Punkt den Gästen überlassen musste.

lKreisklasse B2: KC Karlshuld III – SKC Königsmoos II 5:1 (2114:2027) Die einzige Niederlage musste die Zweite ebenfalls im Derby in Karlshuld einstecken. Trotz guter Ergebnisse konnten der beste Königsmooser Tobias Wäcker (550) und Herbert Golder (502) keinen Punkt verbuchen. Auch im Schlusspaar musste sich Manuel Dachs (472) geschlagen geben. Lediglich Josef Unger (503) holte sich den einzigen Mannschaftspunkt für den SKC.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

lKreisklasse C2: Gut Holz Ingolstadt II – SKC Königsmoos III 1:5 (1885:1957) Die zweite Meisterschaft in Folge brachte die dritte Mannschaft des SKC Königsmoos in Ingolstadt unter Dach und Fach. Zwar musste sich anfangs Timo Lang (436) seinem Gegner beugen. Die restlichen Partien konnte der SKC aber für sich entscheiden. Sowohl Norbert Kühnlein (502) als auch der Tagesbeste Herbert Wäcker (531) und Josef Unger (488) ließen ihren Gegnern keine Chance, wodurch der Aufstieg perfekt gemacht wurde.

lKreisklasse, Damen: SC Mühlried – SKC Königsmoos 1:5 (1961:1987) Einen knappen, aber letztlich verdienten Sieg konnten die Damen in Mühlried feiern. Am Anfang holte sich Karin Guther (444) den ersten Punkt. Anja Gagica (490) musste sich ihrer Gegnerin jedoch geschlagen geben. Das Schlusspaar um Elke Dittenhauser (532) und Tina Marb (521) setzte sich mit guten Ergebnissen jeweils durch und holte dadurch den Sieg.

lKreisklasse E gemischt: SKC Königsmoos gem. – KC Pöttmes gem. 6:0 (1860:1622) Einen deutlichen Sieg fuhr das gemischte Königsmooser Team im Derby gegen Pöttmes ein. Jedes Duell konnte der SKC auf den heimischen Bahnen für sich entscheiden. Die Ergebnisse: Sarah Giedl (442), Tobias Giedl (469), Johannes Wäcker (513) und Andrea Giedl (436).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20VfR%20Neuburg%20h%c3%a4ngende%20K%c3%b6pfe%20Marco%20Friedl%20und%20Rainer%20Meisinger%2c%20FCMemmingenIITorwart%20Marco%20Zettler.tif
Landesliga Südwest

Lilaweiße verspielen 2:0-Führung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden