Startseite
Icon Pfeil nach unten
Nördlingen
Icon Pfeil nach unten

Grippewelle: Schon drei Grippetote in der Region - doch nur die wenigsten sind geimpft

Grippewelle

Schon drei Grippetote in der Region - doch nur die wenigsten sind geimpft

    • |
    Im Großraum Nördlingen sind drei Menschen infolge der Grippe gestorben. Das hat das Landratsamt mitgeteilt. Allein in diesem Jahr hat es bereits 199 bestätigte Grippeerkrankungen gegeben.
    Im Großraum Nördlingen sind drei Menschen infolge der Grippe gestorben. Das hat das Landratsamt mitgeteilt. Allein in diesem Jahr hat es bereits 199 bestätigte Grippeerkrankungen gegeben. Foto: Hauke-Christian Dittrich, dpa (Symbol)

    Die Grippewelle hat den Landkreis Donau-Ries voll im Griff. In den vergangenen Tagen ist es sogar schon zu drei Todesfällen gekommen: Gestorben sind eine 65-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 40 und 76 Jahren. Alle drei stammten aus dem Großraum Nördlingen, wie Dr. Rainer Mainka, Leiter des Gesundheitsamts am Landratsamt, auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden