Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Utzmemmingen: Alte Bürg: Ein Haus mit 900-jähriger Geschichte

Utzmemmingen
04.08.2018

Alte Bürg: Ein Haus mit 900-jähriger Geschichte

In der Gartenwirtschaft der Alten Bürg ging es in den 1960er Jahren hoch her. Die Besucher kamen meist zu Fuß oder mit Fahrrad. Im Hintergrund ist der abgerissene Schafstadel mit Hühnerlaufgehege zu erkennen.
3 Bilder
In der Gartenwirtschaft der Alten Bürg ging es in den 1960er Jahren hoch her. Die Besucher kamen meist zu Fuß oder mit Fahrrad. Im Hintergrund ist der abgerissene Schafstadel mit Hühnerlaufgehege zu erkennen.
Foto: Irmgard Heuberger

Die Alte Bürg südlich von Utzmemmingen war schon im Mittelalter eine gut besuchte Schenke und später ein beliebter Wallfahrtsort. Besonders gefragt waren die Lebensmittel aus eigener Produktion.

Die Burgstelle der Alten Bürg oder Altenbürg, circa zwei Kilometer südlich von Utzmemmingen gelegen, hat eine 900 Jahre alte Geschichte. Bereits 1274 tritt dieser Name auf, der nahe legt, dass es sich bei dem nördlich an die Waldgaststätte anschließenden Hügel um eine aufgelassene Burgstelle handelt. Umfang und Raumaufteilung der 35 Meter mal 40 Meter großen Anlage wurden durch die Ausgrabungen von Ernst Frickhinger 1934/35 bekannt. Oberirdisch sind Burgweg und Halsgraben zu erkennen. Bis heute hat die aus Suevit gebaute Burgkapelle Bestand, die dem Hl. Hippolyt geweiht ist. Auf dem Burgplateau wohnten bis 1812 Eremiten, hier wurden Wallfahrten und Messen abgehalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.