Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Wallerstein: Verurteilt wegen Körperverletzung: Rieser erreicht mildere Strafe

Wallerstein
13.01.2022

Verurteilt wegen Körperverletzung: Rieser erreicht mildere Strafe

Vor dem Augsburger Landgericht wurde der Berufungsprozess nach einer Schlägerei in Wallerstein geführt.
Foto: Ulrich Wagner (Symbolbild)

Plus Eine Schlägerei in Wallerstein am Dreikönigstag 2020 muss vor Gericht nicht erneut aufgerollt werden. Vor der Sparkasse wurde ein Geschwisterpaar verprügelt.

Während das nächste Verfahren schon auf ihn wartet, hat ein 27-Jähriger vor dem Augsburger Landgericht erreicht, das juristische „Gewirr“ um seine Person etwas aufzulösen. Weil der Mann eine Gefängnisstrafe von drei Jahren und zwei Monaten akzeptierte, wurde ihm eine weitere von acht Monaten erlassen. Und er bekommt etwas an die Hand, um seine Aussichten beim nächsten Prozess zu verbessern. Der Mann war vom Nördlinger Amtsgericht unter anderem verurteilt worden, weil er mit einem weiteren Täter zwei Brüder in Wallerstein erheblich verletzt hatte. Im Gefängnis, so äußerte der Angeklagte jetzt vor Gericht, wolle er per Ausbildung die Grundlage für sein künftiges Berufsleben und ein rechtschaffenes Leben legen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.