Newsticker

Biontech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu

Futsal

07.02.2018

Dritter in Nordschwaben

Die erfolgreichen E-Junioren des SC Nähermemmingen/Baldingen (stehend von links): Ben Stegmeyer, Ilja Bär sowie (kniend) Samuel Jeromin, Jonas Hiekisch, Luca Teuber und Silas Bauer. Vorne Torwart Paul Hahn. Auf dem Bild fehlen Peer Fischer, Jonathan Böhm, Jakob Meyr und Niklas Putz.
Bild: Ute Bauer

Der SC Nähermemmingen/Baldingen erreicht in Syrgenstein ein großartiges Ergebnis

Bei der in Syrgenstein ausgetragenen nordschwäbischen Futsalmeisterschaft der E-Junioren holte sich die Mannschaft des SC Nähermemmingen/Baldingen einen hervorragenden dritten Platz (die RN berichteten bereits kurz).

Die jungen Rieser wurden nach einer unglücklichen 0:1-Auftaktniederlage gegen den TSV Offingen und drei anschließenden Siegen gegen Roggden (5:0), Osterbuch (2:0) und Bubesheim (4:0) Gruppenzweiter und trafen im Halbfinale auf den FC Gundelfingen. Ein Spiel endete leistungsgerecht 0:0. Das Sieben-Meter-Schießen entschieden die Gundelfinger knapp mit 3:2 für sich.

Im kleinen Finale um Platz drei standen sich erneut der SC Nähermemmingen/Baldingen und der TSV Offingen gegenüber. Nachdem die reguläre Spielzeit 0:0 endete, sicherte sich der SC N/B im Sieben-Meter-Schießen Platz drei. SC N/B-Torwart Paul Hahn konnte dabei alle drei Offinger Strafstöße abwehren. Die Mannschaft sicherte dem Verein das bisher beste Futsal-Ergebnis der Vereinsgeschichte.

Neben Platz drei konnte sich der SCN/B noch über zwei weitere Auszeichnungen freuen: Samuel Jeromin wurde als bester Spieler gewählt und mit acht Treffern auch bester Torschütze des Turniers. (wh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren