Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Hattrick innerhalb von 16 Minuten

Fußball

25.08.2020

Hattrick innerhalb von 16 Minuten

Tobias Stelzle (rechts) erzielte beim 4:3-Sieg des FSV Marktoffingen bei der SpVgg Deiningen innerhalb von 16 Minuten einen Hattrick.
Bild: Klaus Jais

Tobias Stelzle sorgt für den Höhepunkt des Marktoffinger Vorbereitungsspiels in Deiningen

Ausgezeichnetes Fußballwetter herrschte am vergangenen Sonntag, sodass nahezu alle angesetzten Testspielpartien ausgetragen werden konnten. Bezirksligist SV Holzkirchen kam zu einem knappen 3:2-Sieg über den TSV Oettingen. Vincent Käser hatte die Gäste nach 26 Minuten in Führung gebracht, kassierte aber zehn Minuten später die Ampelkarte. In Überzahl zogen die Gastgeber in der zweiten Hälfte durch zwei Treffer von Spielertrainer Philipp Buser und Tobias Demel auf 3:1 davon. In der Schlussminute erzielte Max Holzmeier das zweite Gästetor.

Die SG Alerheim unterlag beim TSV Ebermergen 2:3. Die Harburger Stadtteilmannschaft ging bereits nach drei Minuten durch Marco Falch in Führung. Stefan Heuberger glich aus (22.) und Neuzugang Sebastian Hertle brachte die Rieser sogar in Führung (51.). Ein Eigentor von Bernd Stelzle brachte der Heimelf den Ausgleich (73.). In der 89. Minute sogar das Siegtor durch einen von Andreas Falch verwandelten Strafstoß. Der SC Athletik Nördlingen unterlag dem 1. FC Langfurth 2:5. Nach einem 0:3-Rückstand konnte Spielertrainer Marino Carlucci vor der Pause verkürzen und nach dem 1:4 in der 67. Minute gelang Andreas Janson in der 85. Minute der zweite SCA-Treffer. Der TSV Mönchsdeggingen gewann das Derby beim TSV Bissingen 4:1. Zwar gingen die Kesseltaler durch Markus Rauh in Führung (24.), doch zehn Minuten später gelang Manuel Beck der Ausgleich. In der zweiten Hälfte erzielte Beck zwei weitere Tore, außerdem traf Stefan Maier ins Schwarze.

Die SpVgg Ederheim verlor gegen die SpVgg Riedlingen 0:3. Kevin Kutzner (41./57.) und Fabian Anzenhofer (75.) erzielten die Tore für den Kreisligisten. Die SpVgg Deiningen verlor gegen den FSV Marktoffingen 3:4. Fabian Bauer brachte die Gäste nach zwölf Minuten in Führung, fünf Minuten später gelang Matthias Bosch der Ausgleich. Robin Welchner sorgte gleich nach Seitenwechsel für die erstmalige Führung der Heimelf. Dann kam der Galaauftritt von Tobias Stelzle, der innerhalb von nur 16 Minuten mit einem Hattrick das Ergebnis auf 2:4 stellte. Erst in der Schlussminute fiel das 3:4 durch das zweite Tor von Welchner.

Der SV Grosselfingen gewann gegen den Sportclub D.L.P. II 2:1. Der SVG führte bereits nach 20 Minuten durch die Treffer von Patrick Steinmaier und Stefan Schabert 2:0. Erst in der Nachspielzeit verkürzte Thomas Stippler per Strafstoß. Der SV Niederhofen-Ehingen siegte gegen den SC Wallerstein 2:1. Der SCW ging bereits nach sechs Minuten durch Stefan Jaumann in Führung. Manuel Kleemann markierte den Ausgleich (29.) und Markus Käser den Siegtreffer für die Heimelf (74.). Der Sportclub D.L.P. gewann gegen den West-Kreisligisten FC Gundelfingen II mit 1:0 durch ein Tor von Marco Schwarz (20.).

Der SV Megesheim unterlag dem SV Hausen-Schopflohe mit 1:3. Simon Fall verwandelte bereits nach zwei Minuten einen Strafstoß zum 0:1 und auch zu Beginn der zweiten Hälfte gelang den Gästen ein schnelles Tor durch Marcel Mugrauer. Rudolf Dahms erzielte nach 65 Minuten den Anschlusstreffer, doch in der Schlussminute traf Marius Schreitmiller zum 1:3. Megesheims Noah Usman kassierte in der 90. Minute die rote Karte. Der BC Huisheim besiegte den Lauber SV 3:1. Thomas Rupprecht gelang per Doppelschlag eine frühe 2:0-Führung. Eine Viertelstunde vor Spielende erhöhte Andreas Hirschbeck auf 3:0, Matthias Maurer gelang nur noch Ergebniskorrektur.

Die SG Munzinger SV/FC Birkhausen gewann gegen die SpVgg Minderoffingen 4:1. Bereits zur Pause führte die Heimelf durch die Tore von Johannes Mayer, Matthias Stegmüller, Matthias Meyer und Tobias Grimmeisen mit 4:0. Thomas Uhl gelang nach 57 Minuten der Ehrentreffer. Der FSV Utzwingen unterlag dem SV Wechingen mit 1:4. Das erste Tor fiel erst nach 56 Minuten durch SVW-Spieler Axel Dürrwanger. Rene Schneider konnte in der Folge ausgleichen, doch Nicolas Keiling, Bernhard Thum und Johannes Greiner trafen für die Gäste. (jais)

Weitere Testspiele: SpVgg Brachstadt-Oppertshofen – TSV Binswangen II 2:2, VfB Oberndorf II – BSC Unterglauheim 2:3, SV Donaumünster-Erlingshofen – FC Mertingen 1:2, VfB Oberndorf – TSV Göggingen 3:3, FSG Mündling-Sulzdorf – SV Roggden 2:6, SV Holzkirchen II – TSV Oettingen II 1:1, TSV Bäumenheim – TKSV Donauwörth 0:2, FC Maihingen II – TSV Wemding II 5:2, SC Unterliezheim – SV Amerdingen 4:5.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren